Advertisement

Verantwortungsordnungen in der Spätmoderne

  • Philipp BachmannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Zwar schreiben Menschen Verantwortungen seit Anbeginn der Geschichte zu – und vermutlich denken Menschen auch seit jeher über Verantwortungen nach (vgl. Robling, 2009: 1019; siehe Abschnitt 2.1). Doch MR- und CSRZuschreibungen sind Phänomene der Moderne. Zum Gegenstand systematischer Reflexionen wurden MR und CSR erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Als erste Auseinandersetzung mit MR gilt der 1947 von der Hutchins Commission veröffentlichte „General Report on Mass Communication: Newspapers, Radio, Motion Pictures, Magazines, and Books“ (vgl. McQuail, 2010: 170- 172); als Anstoß zur Auseinandersetzung über CSR gilt Bowens’ 1953 erschienenes Buch „Social Responsibilities of the Businessman“ (vgl. Carroll, 1999: 269).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität ZürichIPMZ - Institut für Publizistikwissenschaft und MedienforschungZürichSchweiz

Personalised recommendations