Advertisement

Ausblick

  • Matthias Mertens
Chapter
Part of the BestMasters book series (BEST)

Zusammenfassung

Natürlich besitzt die vorliegende Arbeit im Angesicht der Vielzahl vorhandener Melitz- und endogener Wachstumsmodelle keinen Ganzheits- oder Allgemeingültigkeitsanspruch. Die Modellauswahl erscheint sinnvoll, da durch sie Modelle beider Klassen für den asymmetrischen und symmetrischen Länderfall abgedeckt sind. Gleichzeitig wurden die unterschiedlichen Fokussierungspunkte beider Modellklassen in den vier vorgestellten Modellen und den zugehörigen Grundlagenkapiteln verdeutlicht. Die Vorstellung eines hybriden Ansatzes rundet die Modellauswahl ab. Dennoch wäre ein Ausweiten des Analysespektrums interessant. Insbesondere im Hinblick auf die Thematisierung von weiteren Handelsliberalisierungsauswirkungen und -formen, da der Schwerpunkt dieser Arbeit nahezu ausschließlich auf der Betrachtung von Nutzenwachstums- und Wohlfahrtswirkungen lag und nicht sämtliche denkbaren Handelsliberalisierungsszenarien von den betrachteten Modellen abgedeckt werden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)Halle (Saale)Deutschland

Personalised recommendations