Advertisement

Social Media Recruiting für Fortgeschrittene

  • Wolfgang BrickweddeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In den bisherigen Kapiteln wurde hauptsächlich eine Variante des Active Sourcings beschrieben, die des Sourcings mit Stich- oder Schlüsselwörtern in sozialen Netzwerken. Bei diesem „klassischen“ Ansatz werden die verschiedenen erweiterten Suchmöglichkeiten innerhalb der sozialen Netzwerke genutzt, um zunächst eine gewisse Anzahl von potenziell passenden Kandidatenprofilen zu identifizieren, diese Zahl dann mit entsprechenden Filtern weiter zu reduzieren, um dann die am besten passenden anzusprechen.

Dies kann bei einigen sozialen Netzwerken und Business-Netzwerken noch ergänzt werden um die Nutzung von Booleschen Operatoren (siehe auch Kapitel zu LinkedIn), mit deren Hilfe die Profile von innerhalb des Netzwerkes oder von außerhalb durchsucht werden können. Dies geschieht allerdings noch eher selten. Boolesche Operatoren werden aktuell nur von ca. 15 %1 der Recruiter genutzt. Das ist zwar eine Verdreifachung gegenüber der letzten Auflage dieses Buches, aber es ist noch eine Menge Luft nach oben.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.ICR Institute for Competitive RecruitingHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations