Advertisement

Zusammenfassung

  • Christine SchmittEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das Schrumpfen von Gewebe im Rahmen der Anfertigung histologischer Schnittpräparate stellt ein bekanntes Phänomen dar und variiert stark mit der Gewebeart sowie der Aufbereitungsmethode. Der Grad der Gewebeschrumpfung unterschiedlicher Gewebearten sowie die Auswirkung der jeweiligen Aufbereitungsmethoden auf die Gewebeschrumpfung wurden bisher allerdings kaum untersucht. Der histologische Schnitt dient als Vorlage in der Entwicklung bildgebender Verfahren, wie auch in der computertomographischen Vermessung der Atemwege, die in der Diagnostik von Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale und COPD eine zunehmende Bedeutung gewinnt. Erkenntnisse über Größenveränderungen im histologischen Schnittbild sind daher auch für die Entwicklung radiologischer Messverfahren essentiell.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Innere MedizinKatholisches Klinikum MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations