Advertisement

Methoden

  • Christine SchmittEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit entstand aus einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Kooperationsprojekt zwischen dem REPAIRlab des Instituts für Pathologie und der Klinik und Poliklinik für diagnostische und interventionelle Radiologie der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Das Ziel dieses Projektes lag in der „Entwicklung und Validierung einer automatischen Methode zur Bestimmung der Bronchiengeometrie aus MDCT-Daten“ (DFG-Projektnummer WE 4691/2-1). Im Hinblick auf charakteristische Veränderungen der Atemwegsmorphologie infolge verschiedener Pathologien war es im Rahmen dieses Projektes Ziel, die Genauigkeit eines automatischen computertomographischen Atemwegsmessverfahrens durch den Vergleich mit der Messung im histologischen Schnittpräparat zu bewerten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Innere MedizinKatholisches Klinikum MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations