Advertisement

Komparative Vorteile durch Faktorausstattungsunterschiede

  • Karl Morasch
  • Florian BartholomaeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Themenüberblick

  • Analyse des Außenhandels in einem Zwei-Faktoren-Modell mit identischen Technologien und Präferenzen

  • Erklärung des Handelsmusters durch Unterschiede in den relativen Faktorausstattungen der Länder

  • Relative Kostenkurve als Analysekonzept

  • Tendenz zur Angleichung der Faktorpreise durch Außenhandel trotz international immobiler Faktoren

  • Empirische Ergebnisse zum Heckscher-Ohlin-Samuelson-Modell

Literatur

  1. 1.
    Feenstra R. C. (2015), Advanced International Trade: Theory and Evidence, Princeton: Princeton University Press, ch. 2. [Formale und graphische Darstellung des HOS-Modells und seiner Erweiterung im Rahmen des Heckscher-Ohlin-Vanek-Modells (HOV-Modell). Darstellung der empirischen Analysen im Kontext des HOV-Modells.]Google Scholar
  2. 2.
    Heckscher E. F. und B. Ohlin (1991), Heckscher-Ohlin Trade Theory. Cambridge, MA: MIT Press. [Ins Englische übersetzte Fassung der (schwedischen) Originalbeiträge von Heckscher und Ohlin.]Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Ökonomie und Recht der globalen WirtschaftUniversität der Bundeswehr MünchenNeubibergDeutschland

Personalised recommendations