Advertisement

Außenhandel im Allgemeinen Gleichgewicht

  • Karl Morasch
  • Florian BartholomaeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Themenüberblick

  • Darstellung des allgemeinen Gleichgewichts in einem Diagramm mit Produktionsmöglichkeitenkurve und Indifferenzkurven

  • Modell ohne Produktion: Handelsvorteile durch Ausstattungs- oder Präferenzunterschiede

  • Modell mit Produktion: Handelsstruktur in Abhängigkeit von Autarkiepreisverhältnissen und Zerlegung des Gesamtvorteils in Konsum- und Produktionseffekt

  • Verteilungswirkungen bei Aufnahme von Außenhandel und Vorteilhaftigkeit durch potentielle Pareto-Verbesserung trotz Verteilungseffekten

Literatur

  1. 1.
    Caves R. E., Frankel J. A. und R. W. Jones (2007), World Trade and Payments: An Introduction, 10th ed., Boston: Pearson Education, ch. 2. [Darstellung der Handelsvorteile im allgemeinen Gleichgewicht mit interessanten Anwendungsbeispielen. Edgeworth-Box, Tauschkurven und relative Angebots- und Nachfragekurven als alternative Darstellungsmöglichkeiten zum Produktionsmöglichkeitendiagramm.]Google Scholar
  2. 2.
    Feenstra R. C. (2015), Advanced International Trade: Theory and Evidence, Princeton: Princeton University Press, ch. 7. [Überblick zur Literatur über die Vorteilhaftigkeit des Handels trotz Verteilungseffekten.]Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Ökonomie und Recht der globalen WirtschaftUniversität der Bundeswehr MünchenNeubibergDeutschland

Personalised recommendations