Advertisement

Produktdifferenzierung, Produktivitätsunterschiede und Handel

  • Karl Morasch
  • Florian BartholomaeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Themenüberblick

  • Analyse des intra-industriellen Handels mit differenzierten Produkten im Ein-Faktor-Totalmodell

  • Integration von inter- und intra-industriellem Handel in den HOS-Kontext

  • Endogene Wachstumstheorie: Wirkung von Außenhandel auf Wachstum durch technischen Fortschritt

  • Heterogene Kosten: Produktion nur für den Inlandsmarkt vs. Exportunternehmen

  • Außenhandel und Produktspektrum von Mehrproduktunternehmen

Literatur

  1. 1.
    Baldwin R. (2005), Heterogeneous Firms and Trade: Testable and Untestable Properties of the Melitz Model, NBER Working Paper No. 11471 (July 2005). [Im Vergleich zum Originalaufsatz einfachere Darstellung des Melitz-Modells.]Google Scholar
  2. 2.
    Bartholomae F. (2011), Konsumentenheterogenität und Struktur des Außenhandels. Eine Analyse im Kontext der Theorie des intra-industriellen Handels, Wiesbaden: Springer Gabler, Kap. 4. [Integration heterogener Konsumenten in das Melitz-Modell. Ausführliche Darstellung des Modells aus Abschn. 12.5.]CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Eckel, C. und J. P. Neary (2010), Multi-Product Firms and Flexible Manufacturing in the Global Economy, Review of Economic Studies, Vol. 77, 188–217. [Vertiefte Auseinandersetzung mit dem Kannibalisierungseffekt bei Mehrproduktunternehmen und Außenhandel.]CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Grossman, G. M. und E. Helpman (1993), Endogenous Innovation in the Theory of Growth, Journal of Economic Perspectives, Vol. 7, No. 1, 38–42. [Grundlegende Idee der endogenen Wachstumstheorie und Zusammenhang von Außenhandel und Wachstum.]Google Scholar
  5. 5.
    Krugman P. (1979), Increasing Returns, Monopolistic Competition, and International Trade, Journal of International Economics, Vol. 9, 469–479. [Grundlegender Aufsatz zur neuen Außenhandelstheorie.]CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Melitz M. J. (2003), The Impact of Trade on Intra-Industry Reallocations and Aggregate Industry Productivity, Econometrica, Vol. 71, 1695–1725. [Erweiterung des Krugman-Modells um heterogene Firmen.]CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Neary J. P. (2009) Putting the “New” into New Trade Theory: Paul Krugman’s Nobel Memorial Prize in Economics, The Scandinavian Journal of Economics, Vol. 111, 217–250. [Interessanter Überblick über das ökonomische Lebenswerk von Paul Krugman anlässlich seiner Ehrung mit dem Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften.]CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Ökonomie und Recht der globalen WirtschaftUniversität der Bundeswehr MünchenNeubibergDeutschland

Personalised recommendations