Eignung einer Aufstiegsfalle für Makrozoobenthos

Chapter

Zusammenfassung

Wenn bei der biologischen Funktionskontrolle von Fischaufstiegsanlagen das Makrozoobenthos Bestandteil der Untersuchungen ist, sollten Aufstiegsfallen eingesetzt werden, denn nur sie erfassen den aktiv stromaufwandernden Teil der Wirbellosenpopulation. Hierdurch kann über die Aufstiegsfalle eine Aussage getroffen werden, ob sie einen Korridor zwischen Unter- und Oberwasser darstellten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] Söders tröm, O. (1987): Upstream movements of invertebrates in running waters: A review. Archiv für Hydrobiologie 111: 197-208.Google Scholar
  2. [2] Adam, B. (1996): Zur Berücksichtigung von Wirbellosen beim Bau von Fischaufstiegsanlagen. Österreichs Fischerei 49: 186-190.Google Scholar
  3. [3] Schmidt, W. D.; Kaiser, I. & K. Schmidt (1999): Zur gewässerökologischen Funktion von Aufstiegshilfen: Untersuchungen mit einer Aufstiegsfalle für Makrozoobenthos.-Wasserwirtschaft 89 (3): 130-135.Google Scholar
  4. [4] Quast, J.; Ritzmann, A.; Thiele, V. & K. Träbing (1997): Ökologische Durchgängigkeit kleiner Fließgewässer. – Biologische und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen für nachhaltig wirkende Fischaufstiegsanlagen. In: Steinberg, C.; Calmano, W.; Wilken, R.-D. & H. Klapper (Hrsg.):Handbuch angewandte Limnologie, 4 Erg.-Lief. 11/97: 1-58.Google Scholar
  5. [5] Geum Tec (2007: Modellprojekt Hamel – Vorgezogenes Projekt zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie., Hannover. http://www.wasserblick.net/servlet/is/42357/Modellprojekt_Hamel_Kap_1_bis_6.pdf?command=downloadContent&filename=Modellprojekt_Hamel_Kap_1_bis_6.pdf
  6. [6] Meier, C.; Haase, P.; Rolauffs, P.; Schindehütte, K.; Schöll, F.; Sunderm ann A. & D. Hering (2006): Methodisches Handbuch Fließgewässerbewertung. Handbuch zur Untersuchung und Bewertung von Fließgewässern auf der Basis des Makrozoobenthos vor dem Hintergrund der EG-Wasserrahmenrichtlinie. Stand Mai 2006.Google Scholar
  7. [7] Schubert, J. & A. Hagge (2000): Funktionsüberprüfung der neuen Fischaufstiegsanlage am Elbewehr bei Geesthacht.- Gutachten im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft für die Reinhaltung der Elbe, der Umweltstiftung der Hamburgischen Electricitäts-Werke AG und des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg (Hrsg.). 1-59, Hamburg.Google Scholar
  8. [8] Altmüller, R. & Clausnitzer, H.-J. (2010): Rote Liste der Libellen Niedersachsens und Bremens. – Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen 30 (4): 211-238.Google Scholar
  9. 9] Reusc h, H. & P. Haase (2000): Rote Liste der in Niedersachsen und Bremen gefährdeten Eintags-, Stein- und Köcherfliegenarten. – Informationsdienst NaturschutzGoogle Scholar
  10. Niedersachsen 20 (4): 182-200.Google Scholar
  11. [10] Haase, P. (1996): Rote Liste der in Niedersachsen und Bremen gefährdeten Wasserkäfer mit Gesamtartenverzeichnis. 1. Fassung vom 1.2.1996. Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen 16(3): 81-100.Google Scholar
  12. [11] Binot, M.; Bless, R.; Boye, P.; Gruttke H. & P. Pretsc her (1998): Rote Liste gefährdeter Tiere Deutschlands. Schriftenreihe für Landschaftspflege und Naturschutz 55.Google Scholar
  13. [12] Schmedtje, U. & M. Colling (1996): Ökologische Typisierung der aquatischen Gewässerfauna. Informationsberichte des Bayerischen Landesamtes für Wasserwirtschaft, Heft 4/96, 1-543.Google Scholar
  14. [13] Moog, O. (Hrsg.) (2002): Fauna Aquatica Austriaca. Katalog zur autökologischen Einstufung aquatischer Organismen Österreichs. 2. Lieferung. Wasserkataster, Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft. Wien.Google Scholar
  15. [14] Schroeder, A.; Meyer, E.I. & H. Schimm er (2005): Untersuchungen zur Durchgängigkeit der Fischaufstiegsanlage Telgte für das Makrozoobenthos. Deutsche Gesellschaft für Limnologie, Tagungsbericht 2004 (Potsdam): 272-275.Google Scholar
  16. [15] Nolte, J. & E. J. Meyer (2005): Untersuchungen zu ökologischen Durchgängigkeit kleine Fließgewässer mit Hilfe von Fallen. Deutsche Gesellschaft für Limnologie, Tagungsbericht 2004 (Potsdam): 267-271.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations