Advertisement

Feinsedimenteinträge in die Fließgewässer Südostniedersachsens

Chapter

Zusammenfassung

Für Südostniedersachsen wurden Karten zur Feinsedimenteintragsgefährdung erstellt. Auf Grund der verbreitet hohen Feinsedimentbelastung ergibt sich zur Erreichung eines guten ökologischen Zustands in den Gewässern Südostniedersachsens ein großer Handlungsbedarf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] Ad-hoc-AG Boden (2005): Bodenkundliche Kartieranleitung. 5. Auflage, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover.Google Scholar
  2. [2] Geofluss (2011): Studie zur Sandbelastung der Fließgewässer in Niedersachsen. Erstellt im Auftrag des NLWKN Lüneburg.Google Scholar
  3. [3] Schwertmann, U., Vogl, W. & Kainz, M. (1987): Bodenerosion durch Wasser. Vorhersage des Abtrags und Bewertung von Gegenmaßnahmen. 2. Aufl., Ulmer Verlag, Stuttgart.Google Scholar
  4. [4] Schäfer, W., Sbresny, J. & Thiermann, A. (2010): Methodik zur Einteilung von landwirtschaftlichen Flächen nach dem Grad ihrer Erosionsgefährdung durch Wasser gemäß § 2 Abs. 1 der Direktzahlungen-Verpflichtungenverordnung in Niedersachsen. Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Hannover.Google Scholar
  5. [5] NLfB (2004): Auswertungsmethoden im Bodenschutz. Dokumentation zur Methodenbank des Niedersächsischen Bodeninformationssystems. Arbeitshefte Boden 2004/2. Hannover.Google Scholar
  6. [6] VDLUFA (2001): Mögliche ökologische Folgen hoher Phosphatgehalte im Boden und Wege zu ihrer Verminderung. VDLUFA-Standpunkt, 10.12.2001.Google Scholar
  7. [7] Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen (2004): Maßnahmen zur Minderung von Bodenerosion und Stoffabtrag von Ackerflächen. Abschlussbericht des NRWVerbundvorhabens “Boden- und Stoffabtrag von Ackerflächen – Ausmaß und Minderungsstrategien“. Materialien zur Altlastensanierung und zum Bodenschutz, Band 19. Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen, Essen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Carsten Scheer
    • 1
  • Nikolai Panckow
    • 1
  • Katharina Pinz
    • 2
  1. 1.geofluss, Ingenieurbüro für Umweltmanagement und GewässerschutzHannoverDeutschland
  2. 2.Niedersächsischer Landesbetrieb für WasserwirtschaftKüsten- und Naturschutz Betriebsstelle LüneburgLüneburgDeutschland

Personalised recommendations