Die Mitgliedschaftslogik der Verbände zwischen Exit und Voice – Einleitung

  • Christoph Strünck
  • Detlef Sack
Part of the Zeitschrift für Politikwissenschaft – Sonderhefte 2|2016 book series (ZPS)

Zussamenfassung

Die Einleitung des Sonderbands skizziert dessen zentrale Fragestellung. Nachdem sich die Verbändeforschung in jüngerer Zeit vor allem der Einflusslogik von Verbänden gewidmet hat, ist es fruchtbar, wenn nicht notwendig, sich wieder verstärkt der Mitgliedschaftslogik zuzuwenden. Der Organisationswandel von Verbänden beruht sowohl auf deren Management und internen Konflikten bzw. Unterstützung als auch auf erheblichen Veränderungen in deren Umwelt. Für die Analyse der Mitgliedschaftslogik erweist sich Hirschmans Konzept von Loyalität, Widerspruch und Austritt als instruktiv. Die Einleitung gibt einen Überblick über die einzelnen Beiträge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  • Christoph Strünck
    • 1
  • Detlef Sack
    • 2
  1. 1.Philosophische Fakultät, PolitikwissenschaftUniversität SiegenSiegenDeutschland
  2. 2.Fakultät für SoziologieUniversität BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations