Advertisement

Allgemeine versus Spezielle Betriebswirtschaftslehre

  • Wolfgang WeberEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag reflektiert die Rolle der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre für die Orientierung und Kontextualisierung des Faches und seiner Subdisziplinen. Es wird dargelegt, dass nahezu alle vergleichbaren Disziplinen eine allgemeine und eine spezielle Perspektive unterscheiden. Dabei ist in der allgemeinen Perspektive die theoretische Basis des jeweiligen Faches verankert. Das bedeutet: Die Betriebswirtschaftslehre ist auf die Entwicklung tragfähiger Theorien angewiesen: Sie reduzieren Komplexität und tragen dazu bei, übergreifende Zusammenhänge aufzuzeigen und handhabbar zu machen. Das Fehlen einer theoretischen Basis führt zu zusammenhanglosem Wissen: Je theoriearmer eine Disziplin ist, desto mehr neigt sie zur Zersplitterung und Auflösung. Diese Entwicklung, die u. a. durch das US‐amerikanische Fachverständnis forciert wird, müsste gebremst werden.

Schlüsselwörter

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Anreiz- und Gratifikationssystem Funktionslehren Reduktion von Komplexität Spezielle Betriebswirtschaftslehre(n) Theorie(n) US-amerikanisches Fachverständnis Wirtschaftszweiglehren 

Literatur

Wirtschaftswissenschaften

  1. Adam, D., K. Backhaus, H. Meffert, und H. Wagner (Hrsg.). 1990. Integration und Flexibilität. Eine Herausforderung für die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 51. Wissenschaftliche Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V., Münster, Wiesbaden, Gabler. 1990Google Scholar
  2. Albach, H. 2001. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Einführung, 3. Aufl. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  3. Bellinger, B. 1967. Geschichte der Betriebswirtschaftslehre. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  4. Bellinger, B. 1993. Allgemeine und Spezielle Betriebswirtschaftslehre(n). In Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 5. Aufl., Hrsg. W. Wittmann, et al., 68–84. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  5. Brede, H. 2004. Betriebswirtschaftslehre. Einführung, 8. Aufl. München, Wien: Oldenbourg Verlag.Google Scholar
  6. Brockhoff, K. 2017. Betriebswirtschaftslehre in Wissenschaft und Geschichte. Eine Skizze, 5. Aufl. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  7. Brown, R.D., und G.J. Petrello. 1976. Introduction to business. Beverly Hills: Glencoe Press.Google Scholar
  8. Cezanne, W. 2005. Allgemeine Volkswirtschaftslehre, 6. Aufl. München: Oldenbourg.Google Scholar
  9. Corsten, H., und M. Corsten. 2014. Betriebswirtschaftslehre. Konstanz, Stuttgart: UVK-Verlags-Ges.Google Scholar
  10. Corsten, H., L. Schuster, und B. Stauss (Hrsg.). 1991. Die soziale Dimension der Unternehmung. Berlin: E. Schmidt.Google Scholar
  11. Dichtl, E. 1990. Erwartungen an eine Allgemeine Betriebswirtschaftslehre aus der Sicht von Forschung und Lehre. Podiumsdiskussion Beitrag Erwin Dichtl. In Integration und Flexibilität. Eine Herausforderung für die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Hrsg. D. Adam, et al., 146–153. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  12. Elschen, R. 1982. Betriebswirtschaftslehre und Verhaltenswissenschaften. Frankfurt am Main: H. Deutsch Verlag.Google Scholar
  13. Festing, M., A. Martin, W. Mayrhofer, und W. Nienhüser (Hrsg.). 2004. Personaltheorie als Beitrag zur Theorie der Unternehmung. Festschrift für Wolfgang Weber zum 65. Geburtstag. München, Mering: Hampp.Google Scholar
  14. Franz, H., und A. Kieser. 2002. Die Frühphase der Betriebswirtschaftslehre an Hochschulen (1898–1932) – Von der Handelstechnik zur Betriebswirtschaftslehre als Wissenschaft. In Entwicklungen der Betriebswirtschaftslehre. 100 Jahre Fachdisziplin – zugleich eine Verlagsgeschichte, Hrsg. E. Gaugler, R. Köhler, 61–85. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  15. Gaugler, E., und R. Köhler (Hrsg.). 2002. Entwicklungen der Betriebswirtschaftslehre. 100 Jahre Fachdisziplin – zugleich eine Verlagsgeschichte. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  16. Gianessi, E. 1974. Betriebswirtschaftslehre im romanischen Raum: Italien. In Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 4. Aufl., Hrsg. E. Grochla, W. Wittmann, 792–802.Google Scholar
  17. Gutenberg, E. 1951. Die Produktion, 1. Aufl., Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 1. Berlin: Springer.Google Scholar
  18. Gutenberg, E. 1955. Der Absatz, 1. Aufl., Grundlagen der Betriebswirtschaft, Bd. 2. Berlin: Springer.Google Scholar
  19. Gutenberg, E. 1958. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  20. Gutenberg, E. 1968. Die Finanzen, 1. Aufl., Grundlagen der Betriebswirtschaft, Bd. 3. Berlin: Springer.Google Scholar
  21. Gutenberg, E. 1991. Betriebswirtschaftslehre als Wissenschaft, In: Meilensteine der Betriebswirtschaftslehre (gekürzte Fassung des Vortrags Kölner Universitätsreden 1957), 1–7. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  22. Hasenack, W. 1954. Neuordnung des wirtschaftswissenschaftlichen Studiums. Kritische Erläuterungen und Vorschläge. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  23. Hasenack, W. 1958. Funktionslehre, betriebswirtschaftliche. In Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 3. Aufl., Hrsg. H. Seischab, K. Schwantag, 2095–2105. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  24. Heinen, E. 1969. Zum Wissenschaftsprogramm der entscheidungsorientierten Betriebswirtschaftslehre. ZfB 39:207–220.Google Scholar
  25. Kirsch, W. 1972. Die entscheidungs- und systemorientierte Betriebswirtschaftslehre. In Wissenschaftsprogramm, Grundkonzeptionen, Wertfreiheit und Parteilichkeit, Hrsg. G. Dlugos, et al., 153–184. Düsseldorf: Bertelsmann.Google Scholar
  26. Kirsch, W., und A. Picot (Hrsg.). 1989. Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  27. Köhler, R. 2016. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre – ein tragfähiges Konzept? Resümee und Ausblick nach 40 Jahren. Die Betriebswirtschaft 76:411–422.Google Scholar
  28. Köhler, R., H.-U. Küpper, und A. Pfingsten. 2007. Betriebswirtschaftslehre. In Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 6. Aufl., Hrsg. R. Köhler, H.-U. Küpper, und A. Pfingsten, 134–160. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  29. Küpper, H.-U. 1989. Rechnungswesen und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. In Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, Hrsg. W. Kirsch, A. Picot, 215–233. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  30. Lechner, K., A. Egger, und R. Schauer. 1990. Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 13. Aufl. Wien: Industrieverlag Linde.Google Scholar
  31. Meffert, H. 1989. Marketing und allgemeine Betriebswirtschaftslehre – Eine Standortbestimmung im Lichte neuerer Herausforderungen der Unternehmensführung. In Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, Hrsg. W. Kirsch, A. Picot, 337–357. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  32. Nicklisch, H. 1932. Die Betriebswirtschaft. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  33. Oettle, K. 1989. Wirtschaftszweigorientierung versus Funktionsorientierung in der Speziellen Betriebswirtschaftslehre. In Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, Hrsg. W. Kirsch, A. Picot, 81–95. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  34. Ordelheide, D., B. Rudolph, und E. Büsselmann (Hrsg.). 1991. Betriebswirtschaftslehre und ökonomische Theorie. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  35. Perridon, L. 1974. Betriebswirtschaftslehre im niederländischen Raum. In Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 4. Aufl., Hrsg. E. Grochla, W. Wittmann, 767–772. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  36. Picot, A. 1989. Zur Bedeutung allgemeiner Theorieansätze für betriebswirtschaftliche Information und Kommunikation: Der Beitrag der Transaktionskosten- und Principal-Agent-Theorie. In Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, Hrsg. W. Kirsch, A. Picot, 361–379. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  37. Podiumsdiskussion „Erwartungen an eine Allgemeine Betriebswirtschaftslehre aus der Sicht von Forschung und Lehre“. 1990. In: Adam, D et al. (Hrsg.): Integration und Flexibilität. Eine Herausforderung für die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 51. Wissenschaftliche Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. 1990, S. 137–180. Münster: Gabler.Google Scholar
  38. Rieger, W. 1928. Einführung in die Privatwirtschaftslehre. Nürnberg: Krische & CoGoogle Scholar
  39. Risse, W. 1968. Die Gliederung der Betriebswirtschaftslehre. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  40. Rudolph, B. 1989. Finanzierungstheorie und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. In Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, Hrsg. W. Kirsch, A. Picot, 281–297. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  41. Rühli, E. 1989. Entscheidungsorientierter Ansatz und Allgemeine Betriebswirtschafslehre. In 1989): Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, Hrsg. W. Kirsch, A. Picot, 99–117. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  42. Schanz, G. 1990. Erwartungen an eine Allgemeine Betriebswirtschaftslehre aus der Sicht der Forschung und Lehre – Podiumsdiskussion Beitrag Günther Schanz. In Integration und Flexibilität. Eine Herausforderung für die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Hrsg. D. Adam, et al., 158–161. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  43. Schanz, G. 2014. Eine kurze Geschichte der Betriebswirtschaftslehre. Konstanz, München: UVK-Verl.Ges.Google Scholar
  44. Schauenberg, B. 2012. Spezialisierung in der Betriebswirtschaftslehre und die Frage nach der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. In Der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft. Geschichte des VHB und Geschichten zum VHB, Hrsg. W. Burr, A. Wagenhofer, 213–222. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  45. Schierenbeck, H. 1990. Erwartungen an eine Allgemeine Betriebswirtschaftslehre aus der Sicht von Forschung und Lehre. Podiumsdiskussion Beitrag Henner Schierenbeck. In Integration und Flexibilität. Eine Herausforderung für die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Hrsg. D. Adam, et al., 154–157. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  46. Schmalenbach, E. 1928. Die Betriebswirtschaftslehre an der Schwelle einer neuen Wirtschaftsverfassung. Zeitschrift für handelswissenschaftliche Forschung 22:241–251.Google Scholar
  47. Schneider, D. 1981. Geschichte betriebswirtschaftlicher Theorie: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre für das Hauptstudium. Oldenburg: Oldenbourg.Google Scholar
  48. Schoenfeld, H.M. 1974. Betriebswirtschaftslehre im anglo-amerikanischen Raum. In Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 4. Aufl., Hrsg. E. Grochla, W. Wittmann, 747–759. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  49. Schreyögg, G. 2007. Betriebswirtschaftslehre nur noch als Etikett? Betriebswirtschaftslehre zwischen Übernahme und Zersplitterung. In Zukunft der Betriebswirtschaftslehre – Bestandsaufnahme und Perspektiven Sonderheft 56/2007 Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung., Hrsg. E. Gerum, G. Schreyögg, 140–160.Google Scholar
  50. Schwaiger, M., und A. Meyer (Hrsg.). 2009. Theorien und Methoden der Betriebswirtschaft. Handbuch für Wissenschaftler und Studierende. München: Vahlen.Google Scholar
  51. Schweitzer, M. 2009. Einleitung: Grundfragen und 1. Kapitel: Gegenstand und Methoden der Betriebswirtschaftslehre. In Grundfragen Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Bd. 1, Hrsg. F.X. Bea, M. Schweitzer, 1–79. Stuttgart: Fischer.Google Scholar
  52. Shimizu, T. 1974. Betriebswirtschaftslehre in Japan. In Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 4. Aufl., Hrsg. E. Grochla, W. Wittmann, 802–809. Stuttgart: Poeschel.Google Scholar
  53. Stoner, J.A.F., und E.G. Dolan. 1985. Introduction to business. Bd. 1985. Glenview, London: Scott, Foresman and Company.Google Scholar
  54. Ulrich, H. 1971. Der systemorientierte Ansatz in der Betriebswirtschaftslehre. In Wissenschaftsprogramm und Ausbildungsziele der Betriebswirtschaftslehre. Bericht von der wissenschaftlichen Tagung, St. Gallen, 2.–5. Juni 1971, Hrsg. G. v. Kortzfleisch, 43–60. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  55. Weber, W. 1979. Betriebswirtschaftliches Studium und Berufspraxis – Ergebnisse einer Absolventenbefragung. In Ausbildungskonzeptionen und Berufsanforderungen für das betriebliche Personalwesen, Hrsg. E. Gaugler, 81–128. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  56. Weber, W. (Hrsg.). 1996. Grundlagen der Personalwirtschaft. Theorien und Konzepte. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  57. Weber, W. 2015. Kriterien für die Qualität der betriebswirtschaftlichen Forschung. In Erkenntnis und Fortschritt. Beiträge aus Personalforschung und Managementpraxis. Festschrift für Albert Martin, Hrsg. T. Behrends, T. Jochims, und W. Nienhüser, 28–33. München, Mering: Rainer Hampp Verlag.Google Scholar
  58. Witte, E. 1989. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. In Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, Hrsg. W. Kirsch, A. Picot, 17–23. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  59. Wöhe, G. 1974. Betriebswirtschaftslehre, Entwicklungstendenzen der Gegenwart. In Handwörterbuch der Betriebswirtshaft, 4. Aufl., Hrsg. E. Grochla, W. Wittmann, 710–747. Stuttgart: Poechel.Google Scholar
  60. Wöhe, G. 1986. Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 16. Aufl. München: Vahlen.Google Scholar
  61. Woll, A. 2000. Allgemeine Volkswirtschaftslehre, 13. Aufl. München: Vahlen.Google Scholar
  62. Woll, A. 2011. Volkswirtschaftslehre, 16. Aufl. München: Vahlen.Google Scholar

Nicht-wirtschaftswissenschaftliche Beiträge

  1. Becker-Carus, C. 2004. Allgemeine Psychologie. Eine Einführung. München u. a.: Elsevier.Google Scholar
  2. Burghardt, A. 1979. Einführung in die Allgemeine Soziologie, 3. Aufl. München: Vahlen.Google Scholar
  3. Bußmann, H. 1993. Lexikon der Sprachwissenschaft, 2. Aufl. Stuttgart: Kröner.Google Scholar
  4. Chladenius, J.M. 1985 [1952]. Allgemeine Geschichtswissenschaft mit einer Einleitung von Christoph Friederich und einem Vorwort von Reinhart Kosellek. Wien u. a.: Hermann Böhlaus Nachfolger. Neudruck der Ausgabe Leipzig 1752.Google Scholar
  5. Coseriu, E. 1988. Einführung in die Allgemeine Sprachwissenschaft. Tübingen: Francke.Google Scholar
  6. Culler, J. 2002. Literaturtheorie. Eine kurze Einführung. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  7. Daudes, A. 1997. Einführung in die Allgemeine Sprachwissenschaft. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.Google Scholar
  8. Fichtenau, H. 1975. Allgemeine Geschichtswissenschaft. Beiträge zur Mediävistik, Bd. 1. Hiersemann.Google Scholar
  9. Müsseler, J., und M. Rieger (Hrsg.). 2017. Allgemeine Psychologie, 3. Aufl. Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  10. Reinhold, G., et al. 2000. Soziologie-Lexikon, 4. Aufl. München, Wien: Oldenbourg.CrossRefGoogle Scholar
  11. Schäfers, B. (Hrsg.). 2003. Grundbegriffe der Soziologie, 6. Aufl. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  12. Schiebener, J., und M. Brand. 2014. Allgemeine Psychologie. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  13. Zelle, C. (Hrsg.). 1999. Allgemeine Literaturwissenschaft. Konturen und Profile im Pluralismus. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  14. Zymner, R. (Hrsg.). 1999. Allgemeine Literaturwissenschaft. Grundfragen einer besonderen Disziplin. Berlin: Schmidt.Google Scholar

Lehrbücher

  1. Adam, D., et al. 2004. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: die Fallstudie Peter Pollmann, 3. Aufl.Google Scholar
  2. Ahlert, D., K.-P. Franz, und W. Kaefer. 1991. Grundlagen und Grundbegriffe der Betriebswirtschaftslehre, 6. Aufl. Düsseldorf: VDI Verlag.Google Scholar
  3. Albach, H. 2001. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Einführung, 3. Aufl. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  4. Arens-Fischer, W. 2000. Betriebswirtschaftslehre. München: Oldenbourg.Google Scholar
  5. Balderjahn, I., und G. Specht. 2011. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 6. Aufl.Google Scholar
  6. Bardmann, M. 2014. Grundlagen der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, 2. Aufl. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  7. Bea, F.X., und M. Schweitzer. 2009. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Grundwissen der Ökonomik: Betriebswirtschafslehre, 9. Aufl.Google Scholar
  8. Bea, F.X., und M. Schweitzer. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Band 1 u. a. Stuttgart 2009, Band 2: Führung, 10. Aufl., Stuttgart u. a. 2011; Band 3: Leistungsprozess, 9. Aufl., Stuttgart u. a. 2006Google Scholar
  9. Beschorner, D., und V.H. Peemöller. 2006. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Grundlagen und Konzepte – eine Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre unter Berücksichtigung von Ökologie und EDV, 2. Aufl. Herne: NWB.Google Scholar
  10. Brede, H. 2004. Betriebswirtschaftslehre. Einführung, 8. Aufl. München: Oldenbourg.Google Scholar
  11. Corsten, H. (Hrsg.). 1999. Betriebswirtschaftslehre, 3. Aufl. Wien: Oldenbourg.Google Scholar
  12. Corsten, H., und M. Corsten. 2014. Betriebswirtschaftslehre. Konstanz: UTB.Google Scholar
  13. Corsten, H., und M. Reiß. 2008. Betriebswirtschaftslehre, 4. Aufl. München, Wien: Oldenbourg.Google Scholar
  14. Diederich, H. 1992. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 7. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  15. Domschke, W., und A. Scholl. 2005. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre: eine Einführung aus entscheidungsorientierter Sicht, 4. Aufl. Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  16. Domschke, W., und A. Scholl. 2005. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre: eine entscheidungsorientierte Sicht, 3. Aufl.Google Scholar
  17. Drosse, V., und U. Vossebein. 2005. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Intensivtraining, 3. Aufl. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  18. Egger, A., und R. Schauer. 2013. Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 26. Aufl. Wien: Linde.Google Scholar
  19. Eisenführ, F., und L. Theuvsen. 2004. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 4. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  20. Endres, W. 1991. Der Betrieb. Grundriss der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. Bergisch Gladbach: Josef Eul.Google Scholar
  21. Hahn, O. 1990. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 3. Aufl. München, Wien: Oldenbourg.Google Scholar
  22. Haunerdinger, M., und H.-J. Probst. 2003. Betriebswirtschaftslehre. Frankfurt am Main: Bund-Verlag.Google Scholar
  23. Hentze, J., A. Heinecke, und A. Kammel. 2001. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre aus der Sicht des Managements. Bern: Hauptverlag.Google Scholar
  24. Hopfenbeck, W. 2002. Allgemeine Betriebs- und Managementlehre, 14. Aufl. Landsberg: Mi-Wirtschaftsbuch.Google Scholar
  25. Hüttner, M., und K.R. Heuer. 2004. Betriebswirtschaftslehre – Einführung und Überblick, 3. Aufl. München: Oldenbourg.Google Scholar
  26. Hutzschenreuter, T. 2015. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Grundlagen mit zahlreichen Praxisbeispielen, 6. Aufl. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  27. Jung, H. 2016. Allgemeine Betriebswirtschafslehre, 13. Aufl. München: Oldenbourg.CrossRefGoogle Scholar
  28. Kirsch, W. 1993. Betriebswirtschaftslehre. Eine Annäherung aus der Perspektive der Unternehmensführung. Herrsching: Barbara Hirsch, Münchener Schriften.Google Scholar
  29. Kistner, K.-P., und M. Steven. 2002. BWL im Grundstudium. Heidelberg: Physica-Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  30. Korndörfer, W. 2003. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau, Ablauf, Führung-Leitung, 13. Aufl. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  31. Krabbe, E. (Hrsg.). 1992. Leitfaden zum Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre, 5. Aufl. Gernsbach: Deutscher-Betriebswirte-Verlag.Google Scholar
  32. Loitlsberger, E. 2003. Grundriss der Betriebswirtschaftslehre, 3. Aufl. Wien: MANZ Verlag.Google Scholar
  33. Luger, A.E., H.-G. Geisbüsch, und J.M. Neumann. 1998. Der Aufbau des Betriebes, 4. Aufl., Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Bd. 1. München: Hanser Verlag. Band 2: Funktionsbereiche des betrieblichen Ablaufs, München u. a. 1999.Google Scholar
  34. Mertens, P., und F. Bodendorf. 2005. Programmierte Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 12. Aufl. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  35. Neus, W. 2013. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 8. Aufl. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  36. Oehlrich, M. 2013. Betriebswirtschaftslehre: eine Einführung am Business Plan-Prozess, 3. Aufl. München: Vahlen.Google Scholar
  37. Olfert, K., und H.-J. Rahn. 2013. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 11. Aufl. Ludwigshafen: NWB.Google Scholar
  38. Opresnik, M.O., und C. Rennhak. 2015. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 2. Aufl. Berlin: Gabler.Google Scholar
  39. Paul, J. 2015. Praxisorientierte Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Mit Beispielen und Fallstudien, 3. Aufl. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  40. Pepels, W. (Hrsg.). 2010. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Mit Beiträgen von 17 Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern, 4. Aufl. Stuttgart: UTB.Google Scholar
  41. Pepels, W. 2014. Einführung in die allgemeine Betriebswirtschafts- und Managementlehre, 2. Aufl. Berlin: BWV.Google Scholar
  42. Peters, S. 2005. Betriebswirtschaftslehre, 12. Aufl. München.CrossRefGoogle Scholar
  43. Schierenbeck, H., und C.B. Wöhle. 2012. Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, 18. Aufl. München: Oldenbourg.Google Scholar
  44. Schmalen, H., und H. Pechtl. 2015. Grundlagen und Probleme der Betriebswirtschaftslehre, 15. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  45. Schneider, D. 1994. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 3. Aufl. München: Walter de Gruyter GmbH & Co KG.Google Scholar
  46. Schneider, D. 1995. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, 2. Aufl., Bd. 1. Wien: Oldenbourg.Google Scholar
  47. Schneider, D. 2008. Betriebswirtschaftslehre. In Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, 5. Aufl., Hrsg. H. Corsten, R. Gössing, 101–105. München: Oldenbourg.Google Scholar
  48. Schulte, R. 2007. Betriebswirtschaftslehre: eine konzeptionelle Einführung unter besonderer Berücksichtigung der Unternehmensgründung. Aachen: Shaker.Google Scholar
  49. Schultz, V. 2014. Basiswissen Betriebswirtschaft: Management, Finanzen, Produktion, Marketing, 5. Aufl. München: C.H. Beck.Google Scholar
  50. Schweitzer, M., A. Baumeister, S. Müller, et al. 2015. BWL: Theorie und Politik des Wirtschaftens in Unternehmen, 11. Aufl. Berlin: Schmidt, Erich Verlag.Google Scholar
  51. Schwinn, R. 1996. Betriebswirtschaftslehre, 2. Aufl. München: Oldenbourg.CrossRefGoogle Scholar
  52. Selchert, F.-W. 1991. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 3. Aufl.Google Scholar
  53. Sigloch, J., T. Egner, und S. Wildner. 2015. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 5. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.Google Scholar
  54. Straub, T. 2012. Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: das Übungsbuch, 15. Aufl. München: Pearson Studium.Google Scholar
  55. Stüdemann, K. 1993. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 3. Aufl. München: Oldenbourg.Google Scholar
  56. Sturm, R. 2006. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. München: Oldenbourg.CrossRefGoogle Scholar
  57. Thommen, J.-P., A.-K. Achleitner, und A. Bassen. 2012. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Umfassende Einführung aus managementorientierter Sicht, 7. Aufl. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  58. Töpfer, A. 2007. Betriebswirtschaftslehre: anwendungs- und prozessorientierte Grundlagen. Berlin: Springer.Google Scholar
  59. Vahs, D., und J. Schäfer-Kunz. 2012. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 6. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  60. Voss, R. 2005. BWL kompakt: Grundwissen Betriebswirtschaftslehre, 2. Aufl. Rinteln: Merkur-Verlag.Google Scholar
  61. Weber, W., R. Kabst, und M. Baum. 2014. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 9. Aufl. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  62. Weber, W., R. Kabst, und M. Baum. 2015. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 9. Aufl. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  63. Witte, H. 2007. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Lebensphasen des Unternehmens und betriebliche Funktionen, 2. Aufl. München, Wien: Oldenbourg.CrossRefGoogle Scholar
  64. Wöhe, G., H. Kaiser, und U. Döring. 2016. Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 26. Aufl. München: Vahlen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations