Advertisement

Governance, Risk & Compliance: Integriertes Gesamtkonzept

  • Stefan OtrembaEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In Kapitel 2.3.2.5 ist bereits angedeutet worden, welchen potenziellen Nutzen die integrierte, gesamthafte Betrachtung der Governance-Funktionen generieren kann. Dieses Leistungsversprechen ist eng verknüpft mit den Defiziten der Corporate Governance in der derzeitigen realwirtschaftlichen Praxis. Zur Erinnerung: Zwar wurden in den vergangenen 15 Jahren erhebliche Fortschritte bei der Erhöhung von Transparenz, der Schaffung von Kontrollmöglichkeiten und der Etablierung von stabilitätsfördernden Mechanismen börsennotierter Unternehmen erzielt. Durch eine Vielzahl an Maßnahmen konnten damit Unternehmensführung und -kontrolle professionalisiert und die Corporate Governance deutscher Unternehmen punktuell verbessert werden. Diese Entwicklungen sind nicht gering zu würdigen. Dennoch: Da hier die Ansicht vertreten wird, dass eine gute Corporate Governance stets die kombinierte Betrachtung von Stakeholder-Vertrauen und Wirtschaftlichkeit erfordert, verbleiben begründete Zweifel, dass die aktuellen Ansätze diesem Anspruch bereits vollends gerecht werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität HohenheimStuttgartDeutschland

Personalised recommendations