Advertisement

Trends in der Leadership-Forschung

  • Theo Peters
Chapter

Zusammenfassung

Erfolgreiches Leadership bedeutet, dass sich die Mitarbeiter mit den Zielen des Unternehmens identifizieren. Die Mitarbeiter sind motiviert, sich für die unternehmerischen Ziele einzusetzen und erbringen Leistungen, die über die ursprünglichen Erwartungen hinausgehen. Gerade in einem Unternehmensumfeld, das durch viele Unwägbarkeiten gekennzeichnet ist, kann das zwangsläufig entstehende Vakuum nur durch motivierte und sich mit dem Unternehmen identifizierenden Mitarbeiter geschlossen werden. In diesem Beitrag werden die New-Leadership-Ansätze und das Neuroleadership erläutert, die die aktuellen Trends in der Leadership-Forschung darstellen.

Literatur

  1. Bass, B. M. (1985). Leadership and performance beyond expectations. New York: Free Press.Google Scholar
  2. Bass, B. M. (1986). Charisma entwickeln und zielführend einsetzen. Landsberg: Moderne Industrie.Google Scholar
  3. Bass, B. M., & Avolio, B. J. (1999). Training full range leadership. Menlo Park: Mind Garden.Google Scholar
  4. Burns, J. (1978). Leadership. New York: Harper & Row.Google Scholar
  5. Collins, J. (2005). Level 5 Leadership. http://hbr.org/2005/07/level-5-leadership-the-triumph-of-humility-and-fierce-resolve/ar/1. Zugegriffen: 22. Mai 2014.
  6. Dörr, S. (2007). Fit für den Wandel durch transaktionale und transformationale Führung. Wirtschaftspsychologie Aktuell, 14(1), 23–26.Google Scholar
  7. Elger, C. E. (2009). Neuroleadership: Erkenntnisse der Hirnforschung für die Führung von Mitarbeitern. Freiburg: Haufe-Lexware.Google Scholar
  8. Elger, C. E. (2013). Neuroleadership: Erkenntnisse der Hirnforschung für die Führung von Mitarbeitern (2. Aufl.). Freiburg: Haufe-Lexware.Google Scholar
  9. Felfe, J. (2006). Transformationale und charismatische Führung – Stand der Forschung und aktuelle Entwicklung. Zeitschrift für Personalpsychologie, 5(4), 163–176.CrossRefGoogle Scholar
  10. Geyer, A., & Steyrer, J. (1994). Transformationale Führung, klassische Führungstheorien und Erfolgsindikatoren von Bankbetrieben. Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 64(8), 961–979.Google Scholar
  11. Goleman, D., Boyatzis, R., & McKee, A. (2003). Emotionale Führung. Berlin: Ullstein.Google Scholar
  12. Grawe, K. (2004). Neuropsychotherapie. Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  13. Hentze, J., Graf, A., & Kammel, A. (2005). Personalführungslehre: Grundlagen, Funktionen und Modelle der Führung (4. Aufl.). Stuttgart: UTB.Google Scholar
  14. Hüther, G. (2010). Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn (10. Aufl.). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  15. Neuberger, O. (2002). Führen und führen lassen, Ansätze, Ergebnisse und Kritik der Führungsforschung; mit zahlreichen Tabellen und Übersichten (6. Aufl.). Stuttgart: Lucius & Lucius.Google Scholar
  16. Pascual-Leone, A., Amedi, A., Fregni, F., & Merabet, L. B. (2005). The plastic human brain cortex. Annual Review of Neuroscience, 28, 377–401.CrossRefGoogle Scholar
  17. Peters, T., & Ghadiri, A. (2011). Neuroleadership – Grundlagen, Konzepte, Beispiele: Erkenntnisse der Neurowissenschaften für die Mitarbeiterführung. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  18. Peters, T., & Ghadiri, A. (2013). Neuroleadership – Grundlagen, Konzepte, Beispiele: Erkenntnisse der Neurowissenschaften für die Mitarbeiterführung (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  19. Rock, D. (2008). SCARF: A Brain-Based Model for Collaborating with and Influencing Others. In: NeuroLeadership Journal, 1(1), 44–52.Google Scholar
  20. Rock, D., & Schwartz, J. (2006). The neuroscience of leadership. strategy+business magazine, 43, 1–10.Google Scholar
  21. Schmidt-Tanger, M. (2009). Charisma-Coaching. Von der Ausstrahlungskraft zur Anziehungskraft. Paderborn: Junfermann.Google Scholar
  22. Weinert, A. B. (2004). Organisations- und Personalpsychologie (5. Aufl.). Weinheim: Basel.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule Bonn-Rhein-SiegSankt AugustinDeutschland

Personalised recommendations