Advertisement

Die religiös kirchliche Dimension

Chapter
  • 1.6k Downloads

Zusammenfassung

Auf der religiös kirchlichen Seite entwickelte sich um das Jahr 1000, also im zehnten und elften Jahrhundert, in Auseinandersetzung mit der nach-karolingisch feudalisierten Machtzersplitterung – u. a. auf der Basis einer Klima-bedingt wachsenden Natural-Wirtschaft – eine zunehmend an Fahrt gewinnende allgemeine Reform-Orientierung. Der Religions-geprägten Mentalität dieser Zeit entsprechend, vollzog sie sich auch dann auf ‚religiösem Boden‘, wenn es – eigentlich und zugleich – immer auch um weltliche Macht-Interessen ging. Eine Reform-Orientierung, die zunächst, mönchisch asketisch auf der Klosterebene einsetzte, die dann päpstlich übernommen wurde, und die schließlich auch die neu auftretende, nicht-adlige, städtische Bevölkerung erfasste.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.GrönwohldDeutschland

Personalised recommendations