Advertisement

Governance und Innovativität kommunaler Wärmeliefer-Contracting Projekte

  • Ulrike FettkeEmail author
Chapter
Part of the Energie in Naturwissenschaft, Technik, Wirtschaft und Gesellschaft book series (ENTWG)

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund der Transformation des Energiesystems beschäftigt sich der Beitrag mit Wärmeliefer-Contracting im kommunalen Bereich. Wärmeliefer-Contracting Maßnahmen versprechen eine Reduktion von CO2-Emissionen und Investitionserleichterungen. Derartige Projekte erfordern stets intersektorale Kooperation, wodurch situative Governance-Arrangements entstehen. Die Dienstleistung kann von Energiedienstleistern mit unterschiedlicher Positionierung auf dem Energiemarkt angeboten werden, die wiederum auf regenerative oder fossile Energieträger setzen können. Anhand eines Vergleichs zweier Fälle hinsichtlich ihrer Governance, ihren Ausgangsbedingungen und Herausforderungen sowie ihrer Innovativität wird die mögliche Rolle des Wärmeliefer-Contractings im erwähnten Umbruchsprozess untersucht. Es wird deutlich, inwiefern lokale Konfliktlinien für einen erfolgreichen Realisierungsprozess in der kommunalen Governance berücksichtigt werden müssen und welche Probleme durch die Auslagerung originär staatlicher Leistungen entstehen können.

Literatur

  1. Behrens, Dean M., und Kristina B. Dahlin. 2005. When is an invention really radical? Defining and measuring technological radicalness. Research Policy 34 (5), 717–737.CrossRefGoogle Scholar
  2. Benz, Arthur, Susanne Lütz, Uwe Schimank, und Georg Simonis. 2007. Handbuch Governance. Wiesbaden: VS Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  3. Böhl, Andreas. 2012. Warum verkaufen sich EDL so schwer? Zeitschrift für Energie, Markt, Wettbewerb 01/2012, 22–26.Google Scholar
  4. Bundesverband Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW). 2013. Das CO2-Minderungspotenzial am Wärmemarkt. https://www.bdew.de/internet.nsf/res/A400E95B1CB6B68CC1257BCC004CA02B/$file/BDEW-13-00025_Erdgas_Kapitel_2.pdf. Zugegriffen: 18.03.2016.Google Scholar
  5. Coser, Lewis. 1956. The Functions of Social Conflict. New York: The Free Press.Google Scholar
  6. Fettke, Ulrike, und Marlies Härdtlein. 2015a. Erfolg durch Kooperation. Fallstudie zur erfolgreichen Realisierung eines Wärmeliefer-Contracting Projekts im kommunalen Bereich. LITRES Discussion Paper 2015-02. Stuttgart.Google Scholar
  7. Fettke, Ulrike, und Marlies Härdtlein. 2015b. Alte Strukturen und neue Wege – Eine Wärmeliefer-Contracting Fallstudie zu Herausforderungen und Erfolgsfaktoren im kommunalen Bereich. LITRES Discussion Paper 2015-03. Stuttgart.Google Scholar
  8. Fettke, Ulrike, Marlies Härdtlein, und Antonia Graf. 2014. Contracting im Kontext der deutschen Energiewende. Eine Analyse des sozio-technischen Innovationsfeldes. LITRES Discussion Paper 2014-03. Stuttgart.Google Scholar
  9. Fligstein, Neil, und Doug McAdam. 2011. Toward a Theory of Strategic Action Fields. Sociological Theory 29 (1), 1–26.CrossRefGoogle Scholar
  10. Fligstein, Neil, und Doug McAdam. 2012. A Theory of Fields. Oxford: Oxford University Press.CrossRefGoogle Scholar
  11. Freeman, Christopher. 1992. The Economics of Hope. London/New York: Pinter Publishers.Google Scholar
  12. Freeman, Christopher, und Luc Soete. 1997. The Economics of Industrial Innovation. Cambridge, Mass.: MIT Press.Google Scholar
  13. Fuchs, Gerhard. 2014. The Governance of Innovations in the Energy sector. Between Adaptation and Exploration. Science and Technology Studies 27 (1), 34–53.Google Scholar
  14. Gray, Tim S. (Hrsg.). 2005. Participation in Fisheries Governance. Dordrecht: Springer.Google Scholar
  15. Hughes, Thomas P. 1982. Conservative and Radical Technologies. In: Managing innovation. The social dimensions of creativity, invention and technology, Hrsg. Sven B. Lundstedt, 31–44. New York: Pergamon Press.Google Scholar
  16. Jordan, Andrew. 2008. The Governance of Sustainable Development. Taking Stock and Looking Forwards. Environment and Planning C: Government and Policy 26 (1), 17–33.CrossRefGoogle Scholar
  17. Joss, Simon. 2011. Eco-city Governance. A Case Study of Treasure Island and Sonoma Mountain Village. Journal of Environmental Policy & Planning 13 (4), 331–348.CrossRefGoogle Scholar
  18. Junkernheinrich, Martin, und Gerhard Micosatt. 2008. Kommunaler Finanz- und Schuldenreport Deutschland 2008 – Ein Ländervergleich. http://www.wegweiser-kommune.de/documents/10184/17495/Finanzreport_2008.pdf. Zugegriffen: 02.11.2015.Google Scholar
  19. Kramer, Dennis R. 2007. Energieeinsparung im Mietwohnsektor durch Wärme-Contracting. http://www.zparl.nomos.de/fileadmin/zur/doc/Aufsatz_07_06.pdf. Zugegriffen: 03.04.2016.Google Scholar
  20. Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). 2016. Energieeffizient Bauen und Sanieren. https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Pressematerial/Themen-kompakt/EBS/. Zugegriffen: 18.03.2016.Google Scholar
  21. Kühlmann, Sebastian. 2006. Systematik und Abgrenzung von PPP-Modellen und Begriffen. In: Arbeitspapiere zur immobilienwirtschaftlichen Forschung und Praxis, Band 5, Hrsg. Andreas Pfnür. Darmstadt: Technische Universität Darmstadt.Google Scholar
  22. Mautz, Rüdiger, Andreas Byzio, Wolf Rosenbaum. 2008. Auf dem Weg zur Energiewende. Die Entwicklung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien in Deutschland. Eine Studie aus dem Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI). Universitätsverlag Göttingen.Google Scholar
  23. Mayntz, Renate. 1993. Große technische Systeme und ihre gesellschaftliche Bedeutung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 45, 97–108.Google Scholar
  24. McAdam, Doug, und Hilary Schaffer Boudet. 2012. Putting Social Movements in their Place. Explaining Opposition to Energy Projects in the United States, 2000–2005. New York: Cambridge University Press.CrossRefGoogle Scholar
  25. Rosenbaum, Wolf, Rüdiger Mautz, und Andreas Byzio. 2005. Die soziale Dynamik der regenerativen Energien – am Beispiel der Fotovoltaik, der Biogasverstromung und der Windenergie. Zwischenbericht. DFG-Projekt RO 465/8-1: Soziale Dynamik der Energiewende. www.sofi-goettingen.de. Zugegriffen: 18.04.2016.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations