Advertisement

Der Prozess des projektbegleitenden Controllings

  • Manfred NoéEmail author
Chapter
  • 6.2k Downloads

Zusammenfassung

Ein modernes projektbegleitendes Controlling, das rechtzeitig dem Projektmanager und dem Lenkungsausschuss Störgrößen der Abwicklung aufzeigt, muss in einen konsequent gelebten Projektprozess eingebunden sein, der von offener Kommunikation zwischen den beteiligten Hierarchieebenen geprägt ist. Projektbegleitendes Controlling wird jedoch nur dann zum Erfolg einer Ergebnisverbesserung führen, wenn dem Projektmanager eine klar definierte Gesamtverantwortung und Befugnisse für sein Projekt übertragen sind. Daraus resultiert zwangsläufig eine Einbindung der Projekte in eine projektgetriebene Organisation.

Literatur

  1. Angermeier, Georg. 2003. Plan und Realität effizient vergleichen: Projektcontrolling mit Earned Value Management. In Projekt Magazin, H. 24. Onlinedokument verfügbar unter http://www.projektmagazin.de/magazin/abo/artikel/arbeitshilfen/2403-4.html und.(2010): Trends im Projektmanagement. Der Nutzen entscheidet – Value-Driven Project Management. In Projekt Magazin, H. 7. Onlinedokument verfügbar unter http://www.projektmagazin.de/magazin/abo/artikel/ 2010/0710-1.html.
  2. Bea, Franz Xaver, Scheurer, Steffen, und Hesselmann, Sabine. 2008. Projektmanagement. Stuttgart: Lucius & Lucius Verlagsgesellschaft mbH.Google Scholar
  3. Bergmann, Rainer, und Garrecht, Martin. 2008. Organisation und Projektmanagement. Heidelberg: Physica-Verlag Heidelberg.Google Scholar
  4. Burghardt, Manfred. 2008. Projektmanagement. Leitfaden für die Planung, Überwachung und Steuerung von Entwicklungsprojekten, 8. Aufl. Erlangen: Publicis KommunikationsAgentur, GmbH.Google Scholar
  5. DeMarco, Tom. 2004. Was man nicht messen kann, kann man nicht kontrollieren, 2. Aufl. Bonn: mitp-Verlag.Google Scholar
  6. Demleitner, Klaus. 2006. Projekt-Controlling. Die kaufmännische Sicht der Projekte, 2. Aufl. Renningen: expert verlag (Reihe Westerham, 14).Google Scholar
  7. DIN Deutsches Institut für Normung e.V. 2009. DIN-Normen im Projektmanagement. Sonderdruck des DIN-Taschenbuchs 472, 1. Aufl. Berlin: Beuth Verlag GmbH.Google Scholar
  8. Drees, Joachim, Lang, Conny, Schöps, Marita, und Hörmann, Bettina. 2010. Praxisleitfaden Projektmanagement. Tipps, Tools und Tricks aus der Praxis für die Praxis. München: Hanser Fachbuchverlag.Google Scholar
  9. Drews, Günter, und Hillebrand, Norbert. 2007. Lexikon der Projektmanagement-Methoden. Die besten Methoden für jede Situation. Der GPM-Werkzeugkasten für effizientes Projektmanagement, 1. Aufl. Freiburg, München: Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co. KG.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.RheinbachDeutschland

Personalised recommendations