Advertisement

Grundlagen

  • Manfred NoéEmail author
Chapter
  • 5.9k Downloads

Zusammenfassung

Die in der Praxis zu sehenden Organisationsformen lassen erkennen, dass in vielen Unternehmungen ein eigenständiger und ausgewiesener Controllingbereich eingerichtet ist. Ziel dieser Organisationsform ist die Zusammenfassung sämtlicher Controllingaufgaben in einem einheitlichen Controllerbereich. Die Erfahrung zeigt, dass so am ehesten das Rechnungs- und Finanzwesen, die Gesamtplanung und die Controllings-Instrumente einheitlich ziel- und renditeorientiert eingesetzt und ausgerichtet werden können. Auch das Informations- und Berichtswesen wird durchgängiger, Informationslücken werden vermieden. Der Charakter des Controllings als funktionsübergreifende und führungsunterstützende Funktion wird somit gewährleistet.

Literatur

  1. Friedl, B. 2003. Controlling. Stuttgart: Lucius & Lucius Verlagsgesellschaft.Google Scholar
  2. Hans, L., und V. Warschburger. 1996. Controlling. München: Oldenburg Verlag GmbH.Google Scholar
  3. Horváth, Péter. 1996. Controlling, 6. Aufl. München: Verlag Franz Vahlen GmbH.Google Scholar
  4. Kargl, H. 2000. Management und Controlling von IV-Projekten. München: Oldenbourg Verlag GmbH.Google Scholar
  5. Kosmider, Andreas. 1994. Controlling im Mittelstand, 2. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft-Steuern-Recht GmbH.Google Scholar
  6. Ossadnik, W. 1996. Controlling. München: Oldenburg Verlag GmbH.Google Scholar
  7. Pössl, Wolfgang. 1991. Controlling und externe Beratung. München: Verlag Franz Vahlen GmbH.Google Scholar
  8. Röger, S., N. Dragoudakis, und F. Morelli. 2003. Projekt- und Investitionscontrolling mit SAP R/3 ®. Braunschweig: Friedr. Vieweg & Sohn Verlags GmbH.Google Scholar
  9. Schoeppner, Dieter W. 1999. Modernes Unternehmenscontrolling (MUC) und Fortschrittliche Interne Revision (FIR), Diskussionspapier – Hochschule Mittweida (FH). Mittweida.Google Scholar
  10. Weber, Jürgen. 1995. Einführung in das Controlling, 6. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft-Steuern-Recht GmbH.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.RheinbachDeutschland

Personalised recommendations