Advertisement

Koloniale, nationalsozialistische und aktuelle rassistische Kontinuitäten in Gesetzgebung und der Polizei am Beispiel von Schwarzen Deutschen, Roma und Sinti

Chapter

Zusammenfassung

Weltgeschichtlich kann in Bezug auf den europäischen Kolonialismus von historischen Traditionen und aktuelle Praxen verweigerter gleicher Rechte, verweigerter gleicher Möglichkeiten und verweigerten Mitgefühls (compassion) gegenüber den intern oder extern als „anders“ angesehenen natio-ethno-kulturellreligiös-rassistisch eingeteilten und vergeschlechtlichten „Anderen“ gesprochen werden (Vgl. Essed 1991. Plumelle-Uribe 2004. Melter 2013). Die europäischen Nationalstaaten waren und sind seit ihrer Gründung konstitutiv mit vergeschlechtlichten und rassistischen Abwertungspraxen und -ideologien verwoben (Vgl. Pateman/Mills 2008. Kilomba 2008). Während koloniale Praxen und sogar Genozide wie der von Deutschen an den Herero und Nama begangene Völkermord 1904-1908 im heutigen Namibia sowie der 1915-1916 von Türk_innen an den Armenier_innen begangene Völkermord 1914 (Vgl. Zimmerer 2011) nicht international von der Staatengemeinschaft mit Wirtschafts- oder Militärinterventionen beantwortet wurden, reagierte die Weltgemeinschaft – auch im Kontext der deutschen Angriffskriege gegen verschiedene Länder im Ersten und Zweiten Weltkrieg – auf die nationalsozialistischen Völkermorde des Zweiten Weltkrieges mit militärischen Interventionen sowie politischer, moralischer und rechtlicher Verurteilung der rassistischen Ideologie und der Massenmorde (Vgl. Geiss 1997).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Amadeu-Antonio-Stiftung 2012: Das Kartell der Verharmloser. Wie deutsche Behörden systematisch rechtsextremen Alltagsterror bagatellisieren. Abrufbar unter: https://www.amadeu-antoniostiftung.de/w/files/pdfs/kartell-internet.pdf (Stand: 3.11.2015).
  2. Antirassismusbüro Bremen (1997): „Sie behandeln uns wie Tiere“ Rassismus bei Polizei und Justiz in Deutschland. Göttingen/ Berlin: Verlag der Buchläden/Schwarze Risse/Rote Straße.Google Scholar
  3. Antirassistische Initiative Berlin (2013): Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen 1993—2012. Pressemitteilung am 13.04.2013. 12. Auflage. Berlin.Google Scholar
  4. Attia, Iman (2009): Diskurse des Orientalismus und antimuslimischen Rassismus in Deutschland. In: Melter, Claus/Mecheril, Paul (Hrsg.), Rassismuskritik Band I: Rassismustheorie und -forschung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag, S. 146-162Google Scholar
  5. Baumann, Zygmunt (2010): Verworfenes Leben. Die Ausgegrenzten der Moderne. Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar
  6. Bhatti-Sinclair, Kish (2011): Anti-Racist Practice in Social Work. Hampshire/ New York: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  7. Behr, Rafael (2006): Polizeikultur. Routinen-Rituale-Reflexionen. Bausteine der Theorie einer Praxis der Polizei. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  8. Behr, Rafael (2008): Cop-Culture – Der Alltag des Gewaltmonopols. Männlichkeit, Handlungsmuster und Kultur der Polizei. 2. Auflage. Wiesbaden: VS-Verlag.Google Scholar
  9. Behr, Rafael (2009): Warum Polizisten schweigen, wenn sie reden sollten. Ein Essay zur Frage des Korpsgeistes in der deutschen Polizei. Abrufbar unter: http://hdp.hamburg.de/professoren/2238572/publikationen-behr.html. (Stand 21.1.2012).
  10. Bernasconi, Robert (2011): Proto-Racism. Carolina in Lockes Mind. In: Wigger, Iris/ Ritter, Sabine (Hrsg.), Racism and Modernity. Festschrift für Wulf D. Hund. Wien/Berlin: LIT-Verlag, S. 68-82.Google Scholar
  11. Brumlik, Micha (2004): Aus Katastrophen lernen? Grundlagen zeitgeschichtlicher Bildung in menschenrechtlicher Absicht. Berlin/ Wien: Philo.Google Scholar
  12. Bundeskriminalamt (Hg.) (2011a): Der Nationalsozialismus und die Geschichte des BKA. Spurensuche in eigener Sache. Köln: Luchterhand.Google Scholar
  13. Bundeskriminalamt (Hrsg.) (2011b): Schatten der Vergangenheit Das BKA und seine Gründungsgeneration in der frühen Bundesrepublik. Köln: Luchterhand.Google Scholar
  14. Bünger, Iris (2002): Der Macpherson-Report. Grundlage zur Entwicklung von Instrumenten gegen den institutionellen Rassismus in Großbritannien. In: Jäger, Margarete/Kauffmann, Heiko (Hg.): Leben unter Vorbehalt. Institutioneller Rassismus in Deutschland. Duisburg: Unrast-Verlag, S. 239-254.Google Scholar
  15. Castaldo, Andre/Christiane, Taubira (2007): Codes Noirs de l’esclavage aux abolitions. Saint Herblain.Google Scholar
  16. Cremer Hendrik (2013): „Racial Profiling“ – Menschenrechtswidrige Personenkontrollen nach § 22 Abs. 1 a Bundespolizeigesetz. Empfehlungen an den Gesetzgeber, Gerichte und Polizei. 2013. Abrufbar unter: http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/uploads/tx_commerce/Studie_Racial_Profiling_Menschenrechtswidrige_Personenkontrollen_nach_Bundespolizeigesetz.pdf (Stand: 3.11.2015).
  17. Danckwortt, Barbara (1997): Sinti und Roma – Geschichte und aktuelle Situation einer Minderheit in Deutschland. In: Danckwortt, Barbara und Lepp, Claudia (Hrsg.): Von Grenzen und Ausgrenzung. Interdisziplinäre Beiträge zu den Themen Migration, Minderheiten und Fremdenfeindlichkeit, Münster: Schüren, S. 80-114.Google Scholar
  18. Deutscher Bundestag (2013): (NSU-Untersuchungsausschuss-Abschlussbericht) Deutscher Bundestag Drucksache 17/14600. 7. Wahlperiode 22. 08. 2013. Beschlussempfehlung und Bericht des 2. Untersuchungsausschusses nach Artikel 44 des Grundgesetzes*. BerlinGoogle Scholar
  19. Dietrich, Anette/Strohschein, Juliane (2011): Kolonialismus. In: Susan Arndt und Nadja Ofuatey-Alazard (Hrsg.): Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutscher Sprache, Münster: Unrast-Verlag, S. 114-120.Google Scholar
  20. Eggers, Maureen (2005): Rassifizierung und kindliches Machtempfinden -Wie schwarze und weiße Kinder rassifizierte Machtdifferenz verhandeln auf der Ebene von Identität. Kiel. Dissertation. Eggers, Maureen Maisha (2009a): Ein Schwarzes Wissensarchiv. In: Maureen M. Eggers, Grada Kilomba, Peggy Piesche, Susan Arndt (Hrsg.), Mythen, Masken und Subjekte. Kritische Weißseinsforschung in Deutschland. 2. überarbeitete Auflage, Münster, Unrast Verlag; S. 18-21.Google Scholar
  21. Eggers, Maureen, Maisha (2009b): Rassifizierte Machtdifferenz als Deutungsperspektive in der kritischen Weißseinsforschung in Deutschland. In: Maureen M. Eggers, Grada Kilomba, Peggy Piesche, Susan Arndt (Hrsg.), Mythen, Masken und Subjekte. Kritische Weißseinsforschung in Deutschland. 2. überarbeitete Auflage. Münster: Unrast-Verlag, S. 56-72.Google Scholar
  22. Eggers, Maureen M./Kilomba, Grada/Piesche, Peggy/Arndt, Susan (Hrsg.) (2009): Mythen, Masken und Subjekte. Kritische Weißseinsforschung in Deutschland. 2. überarbeitete Auflage. Münster: UnrastGoogle Scholar
  23. El Tayeb, Fatima (2001): Schwarze Deutsche. Der Diskurs um “Rasse” und nationale Identität 1890-1933. Frankfurt am Main: Campus-VerlagGoogle Scholar
  24. EMRK – Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten vom 4. November 1950. BGBl. 1958/2010 samt Zusatzprotokoll vom 20.3.1952. GBBl 1958/210 und österreichischer Vorbehalt zur MRK. Abrufbar unter: http://www.i4j.at/gesetze/emrk.html (Stand: 9.1.2012).
  25. End, Markus (2013): Gutachten Antiziganismus. Zum Stand der Forschung und der Gegenstrategien. Marburg: Stifung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft & RomoKher.Google Scholar
  26. Essed, Philomena (1991): Understanding Everyday Racism. An Interdisciplinary Theory. Newbury Park: Sage Publications.Google Scholar
  27. Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (2007): Allgemeine politische Empfehlung Nr. 11 von ECRI. Bekämpfung von Rassismus und Rassendiskriminierung in der Polizeiarbeit. Verabschiedet am 29.Juni 2007. Abrufbar unter: http://www.coe.int/t/dghl/monitoring/ecri/activities/GPR/EN/Recommendation_N11/default_en.asp. (Stand: 17.1.2012). Ethnic Profiling wird in dieser deutschen Übersetzung als „rassische Profilbildung“ bezeichnet.
  28. Kilomba, Grada (2008): Plantation Memories. Episodes of Everyday Racism. Münster: Unrast.Google Scholar
  29. Fein, Helen (1997): Definition and Discontent: Labeling, Detecting and Explainining Genocide in the Twentieth Century. In: Förster, Stig/ Hirschfeld, Gerhard (Hrsg.): Genozid in der modernen Geschichte. Münster: LIT-Verlag, S. 11-21.Google Scholar
  30. Fein, Helen (1995): Genocide and Other State Murders in the Twentieth Century Transription of a Lecture. Washington. Abrufbar unter: http://www.ushmm.org/confront-genocide/speakers-andevents/all-speakers-and-events/genocide-and-mass-murder-in-the-twentieth-century-a-historical-perspective/genocide-and-other-state-murders-in-the-twentieth-century (Stand: 08.04.2014)
  31. Feltes, Thomas (2008): Rezension des Buches „Die Polizei als Täter? Eine Analyse des Umgangs staatlicher Institutionen mit Misshandlungsvorwürfen.“ Polizei-Newsletter Nr. 114, Dezember 2008. Abrufbar unter: http://www.polizei-newsleter.de/newsletter_show_article_german.php?N_YEAR=2008&N_NUMBER=114&N_ID=2237. (Stand: 23.1.2012).
  32. Finkelmann, Paul (2008): Slave Codes. In: Hartwell Moore, John (Hrsg.): Encyclopedia of Race and Racism. VOLUME 3. Detroit u.a., S. 42-44:Google Scholar
  33. Friedrich, Sebastian/ Mohrfeldt, Johanna (2013) „Das ist normal“ – Mechanismen des institutionellen Rassismus in polizeilicher Praxis. In: Opferperspektive e.V. (Hg.): Rassistische Diskriminierung und rechte Gewalt − beraten, informieren, intervenieren. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 194-203.Google Scholar
  34. Galtung, Johan (1971): Gewalt, Frieden und Friedensforschung. In: Dieter Senghaas (Hrsg.): Kritische Friedensforschung. Frankfurt am Main.Google Scholar
  35. Galtung, Johan (1975): Strukturelle Gewalt. Beiträge zur Friedens- und Konfliktforschung. Reinbek.Google Scholar
  36. Geisen, Thomas (1995): Antirassistisches Geschichtsbuch. Quellen des Rass-ismus im kollektiven Gedächtnis der Deutschen. Frankfurt a.M_ IKO-Verlag.Google Scholar
  37. Geiss, Imanuel (1997): Rassismus und Nationalismus in Europa – Eine historische Erklärung. In: Institut für interkulturelle Forschung und Bildung (Hg.): Rassismus und Nationalismus in West- und Osteuropa. Hannover: Interfobi, S. 19-42.Google Scholar
  38. Gesellschaft für bedrohte Völker (2004): Der Völkermord an den Herero und Nama. Appell an die Bundesregierung. Göttingen. Abrufbar unter https://www.gfbv.de/inhaltsDok.php?id=49 (Stand: 08.04.2014).
  39. Gilroy, Paul (1993): The Black Arlantic. Modernity and Double Consciousness. Cambridge.Google Scholar
  40. Glet, Alke (2010): Sozialkonstruktion und strafrechtliche Verfolgung von Hasskrimininalität in Deutschland. Eine empirische Untersuchung polizeilicher und justizieller Definitions- und Selektionsprozesse bei der Bearbeitung vorurteilsmotivierter Straftaten. Berlin.Google Scholar
  41. Goldberg, David Theo (2002): The Racial State, OxfordGoogle Scholar
  42. Ha, Kien Nghi (2009). ‘People of Color’ als Diversity-Ansatz in der antirassistischen Selbstbenennungs- und Identitätspolitik. In: Ethnic Monitoring. Datenerhebung mit oder ohne Minderheiten? DOSSIER der Website Migration, Integration, Diversity der Heinrich Böll Stiftung, S. 51-55. Abrufbar unter: http://www.migration-boell.de/web/diversity/48_2299.asp, (Stand:19.04.2014).
  43. Jakob, Cristian (2013): Rechtsstaat, was machst du? Taz. Abrufbar unter: http://www.taz.de/Kommentar-Justizversagen-Fall-Oury-Jalloh/!127384/ (Stand: 12.06.2015).
  44. Kleffner, Heike/ Feser, Andrea/ Bundeszentrale für politische Bildung (2013): Der NSU Untersuchungsausschuss. Bonn. Abrufbar unter: http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/172857/der-nsu-untersuchungsausschuss (Stand: 08.04.2014).
  45. Klenk, Florian (2006): Freunde und Helfer. Texte für die ZEIT. Abrufbar unter: http://www.florianklenk.com/2006/09/05/freunde-und-helfer/#more-5429. (Stand: 20.1.2012).
  46. KOP (2014a): “If you see something - say something”. Racial Profiling als Prinzip rassistischer Polizeigewalt. In: Migrationsrat Berlin-Brandenburg e.V. Leben nach Migration – Newsletter Nr.1, 2014.Google Scholar
  47. KOP (2014b): Chronik rassistisch motivierter Polizeivorfälle für Berlin in den Jahren von 2000 bis 2014. Abrufbar unter: https://www.kop-berlin.de/files/documents/chronik.pdf, (Stand:19.04.2014).
  48. Kops, Deborah (2007): Racial Profiling. New York: University of Chicago Press.Google Scholar
  49. Lentin, Alana (2004): Racism & Anti-Racism in Europe. London: Pluto Press.Google Scholar
  50. Leiprecht, Rudolf/ Mecheril, Paul/ Melter, Claus/ Scharathow, Wiebke (2009): Rassismuskritik. In: dieselben (Hrsg.): Rassismuskritik Band 2: Rassismuskritische Bildungsarbeit. Schwalbach/Ts: Wochenschau-Verlag, S. 9-11Google Scholar
  51. Luttmer, Michael (2009): „Schimpft uns nicht Zigeuner“ Geschichte und Gegenwart des Antiziganismus. In: Melter, Claus/Mecheril, Paul (Hrsg.): Rassismuskritik Band I. Rassismustheorie und -forschung. Schwalbach/Ts., Wochenschau-Verlag: S. 106-120.Google Scholar
  52. McPherson Report (1999): The Stephen Lawrence Inquiry Report of an Inquiry by Sir William Mac-Pherson of Cluny, recherchiert am 21.06.2003, Abrufbar unter: http://www.archive.official-documents.co.uk/document/cm42/4262/4262.htm (Stand: 10.06.2015).
  53. Mecheril, Paul (2003): Prekäre Verhältnisse. Über natio-ethno-kulturelle (Mehrfach-)Zugehörigkeit. Münster/New York: Waxmann.Google Scholar
  54. Mecheril, Paul (2010): Migrationspädagogik: Hinführung zu einer Perspektive. Mecheril, Paul; Castro Varela, María Do Mar; Dirim, İnci; Kalpaka, Annita; Melter, Claus: Migrationspädagogik. Weinheim und Basel, Beltz: S. 7-22.Google Scholar
  55. Mecheril, Paul; Melter, Claus. Gewöhnliche Unterscheidungen. Wege aus dem Rassismus. In: Mecheril, Paul; Castro Varela, María Do Mar; Dirim, İnci; Kalpaka, Annita; Melter, Claus (2010): Migrationspädagogik. Weinheim und Basel, Beltz: S. 150-178.Google Scholar
  56. Melter, Claus (2006): Rassismuserfahrungen in der Jugendhilfe. Eine empirische Studie zu Kommunikationspraxen in der Sozialen Arbeit. Münster u.a.: Waxmann.Google Scholar
  57. Melter, Claus (2011): Rassismuskritische institutionelle Verantwortung als “Luxus” oder als Kernanliegen? Möglichkeiten, Chancen und Schwierigkeiten des Nachdenkens und Handelns von Institutionen in Bezugnahme auf Rassismus. In: Landeshauptstadt München Direktorium, Antidiskriminierungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund (Hrsg.): Dokumentation Fachtagung zu Rassismuserfahrungen. München. Abrufbar unter: http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/Amigra/Publikationen.html (Stand 03.11.2013).
  58. Melter, Claus/Karayaz, Erol (2013): Die fehlende Debatte über Diskriminierungsformen im Bildungssystem in Österreich und Deutschland. In: Mecheril, Paul/Thomas-Olalde, Oscar, Arens, Susanne/Romaner, Elisabet/Melter, Claus (Hrsg.): Migrationsforschung als Kritik? Wiesbaden: VS: Verlag, S. 245-260.Google Scholar
  59. Melter, Claus (2014): Völkermord an Herero und Nama. Übergabe von Schädeln und Gebeinen in Pappkartons und ohne Entschuldigung. Abrufbar unter: http://www.migazin.de/2014/03/07/voelkermord-herero-nama-uebergabe-entschuldigung/ (Stand: 07.03.2014).
  60. Migrationsrat Berlin-Brandenburg e.V. (2011):– Institutioneller Rassismus – Ein Plädoyer für deutschlandweite Aktionspläne gegen Rassismus und ethnische Diskriminierung. Abrufbar unter: http://www.mrbb.de/index.php?option=com_content&view=article&id=173:broschuere-institutioneller-rassismusq&catid=21:interkulturelle-oeffnung-der-verwaltung-lapgr&Itemid=64, (Stand: 19.04.2014)
  61. Miles, Robert (1991): Rassismus. Einführung in die Geschichte und Theorie eines Begriffs. Hamburg; Berlin: Argument-Verlag.Google Scholar
  62. Mohrfeld Johanna (2012): Rassistische Polizeipraxis im demokratischen Rahmen (Rezension des Buches: Henry, Francis; Tator, Carol. Racial Profiling in Canada. Challenging the myth of ‚a few bad apples’). Abrufbar unter: http://www.kritisch-lesen.de/rezension/rassistische-polizeipraxis-im-demokratischen-rahmen (Stand: 19.04.2014).
  63. Mills, Charles (1997): The Racial Contract. New York: Cornell University Press.Google Scholar
  64. Ofuatey-Alazard, Nadja (2011): Die europäische Versklavung afrikanischer Menschen. In: Susan Arndt und Nadja Ofuatey-Alazard, (Hrsg.) (2011): Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk, Münster, Unrast: S. 103-113.Google Scholar
  65. Patel, Tina/Tyrer, David (2011): Race, Crime and Resistance, London: Sage Publications.Google Scholar
  66. Pateman, Carole/ Mills, Charles (2008): Contract & Domination. Cambridge/ Malden: Polity Press.Google Scholar
  67. Plumelle-Uribe, Rosa A. (2004): Weisse Barbarei. Vom Kolonialrassismus zur Rassenpolitik der Nazis („La férocité blanche“). Zürich: Rotpunkt.Google Scholar
  68. Plumelle-Uribe, Rosa A. (2008): Traite des Blancs, traite des Noirs. Aspects méconnus et conséquences actuelles. Paris: L’Harmattan.Google Scholar
  69. Reemtsma, Katrin (2006): Exotismus und Homogenisierung – Verdinglichung und Ausbeutung. Aspekte ethnologischer Betrachtungen der „Zigeuner“ in Deutschland nach 1945. Abrufbar unter: http://www.lpb.bwue.de/publikat/sinti/sinti12.htm (Stand 30.04.2014).
  70. Rommelspacher, Birgit (2009): Rassismus – was ist das eigentlich? In: Claus Melter und Paul Mecheril (Hrsg.): Rassismuskritik Band I: Rassismustheorie und –forschung, Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag; S. 25-38.Google Scholar
  71. Rose, Romani (2005a): Wir sind Sinti und Roma, keine „Zigeuner“. Pressemitteilung vom 28. Februar 2005. In: www.sintiundroma.de (Zentralrat Deutscher Sinti und Roma – Presse – Februar 2005; 10. November 2006).
  72. Rose, Romani (2005b): Ansprache anlässlich der nationalen Gedenkfeier zum 60. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager, Weimar, 10. April 2005. In: www.sintiundroma.de (Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma – Presse – April 2005; 10. November 2006).
  73. Rose, Romani (2011): Kriminalität hat nichts mit Abstammung zu tun. In: Bundeskriminalamt (Hrsg.): Der Nationalsozialismus und die Geschichte des BKA. Spurensuche in eigener Sache. Köln, Luchterhand: S. 47-51Google Scholar
  74. Sala-Molins (2004): Gorée. In: Plumelle-Uribe, Rosa Amelia: Weisse Barbarei. Vom Kolonialrassismus zur Rassenpolitik der Nazis, Zürich, Luchterhand: S. 327-342.Google Scholar
  75. Sala-Molins, Louis (2007): Le Code Noir ou le calvaire de Canaan. Paris: Quadrige-PUF, (Nachdruck der 4. Auflage).Google Scholar
  76. Sala-Molins, Louis (2008): Les misères des Lumières. Sous la Raison l’outrage. Paris: Editions Homnisphères, (Nachdr. d. Erstausg. Paris 1992).Google Scholar
  77. Schicht, Günter (2007): Menschenrechtsbildung für die Polizei. Berlin: Deutsches Institut für Menschenrechte. Abrufbar unter: http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/uploads/tx_commerce/studie_menschenrechtsbildung_fuer_die_polizei.pdf. (Stand: 8.1.2012).
  78. Seukwa, Louis Henri (2006): Der Habitus der Überlebenskunst. Münster u.a: Waxmann.Google Scholar
  79. Stephan, Andrej (2011): Umgang des BKA mit Minderheiten unter besondererGoogle Scholar
  80. Berücksichtigung der Sinti und Roma. In: Bundeskriminalamt (Hrsg.): Der Nationalsozialismus und die Geschichte des BKA. Spurensuche in eigener Sache. Köln, Luchterhand: S. 37-44.Google Scholar
  81. Stephan, Andrej (2011): Neuntes Kapitel: „Kein Mensch sagt HWAO-Schnitzel“ (…) – BKAKriminalpolitik zwischen beständigen Konzepten, politischer Reform und „Sprachregelungen“ In: Bundeskriminalamt/ Baumann, Imanuel/ Reinke, Herbert/ Andrej, Stephan/ Wagner, Patrick: Schatten der Vergangenheit. Das BKA und seine Gründungsgeneration in der frühen Bundesrepublik. Luchterhand: Köln, S. 247-422.Google Scholar
  82. Strauß, Daniel (Hrsg.) (2011): Studie zur aktuellen Bildungssituation deutscher Sinti und Roma. Dokumentation und Forschungsbericht. Marburg.Google Scholar
  83. Taubira, Christiane (2007): Introduction. In: Codes Noires. De l’esclavage aux abolitions. Textes presentes a Andre Castaldo. Paris: Dalloz.Google Scholar
  84. Terkessidis, Mark (2004) Die Banalität des Rassismus. Migranten zweiter Generation entwickeln eine neue Perspektive. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  85. United Nations General Assembly (1948): Convention on the Prevention and Punishment of the Crime of Genocide. Resolution 260 A (III) on 9 December 1948. New York.Google Scholar
  86. United Nations Treaty Collection: Chapter IV Human Right (1948): Convention against Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment. New York. 10.12.1984. Status as at: 20.1.2012. Abrufbar unter: http://treaties.un.org/Pages/ViewDetails.aspx?src=TREATY&mtdsg_no=IV-9&chapter=4&lang=en (Stand: 20.1.2012).
  87. van Dijk, Theun (2005): Die Geschichte Afrikas. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.Google Scholar
  88. Ofuatey-Alazard, (Hrsg.) (2011). Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk, Münster, Unrast: S. 100-102.Google Scholar
  89. Wagner, Patrick (2011): Einleitung. In: Bundeskriminalamt/ Baumann, Imanuel/ Reinke, Herbert/Andrej, Stephan/ Wagner, Patrick: Schatten der Vergangenheit. Das BKA und seine Gründungsgeneration in der frühen Bundesrepublik. Luchterhand: Köln, S. 1-14.Google Scholar
  90. Weisz, Zoni (2011): Ein immer noch vergessener Holocaust. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Aus Politik und Zeitgeschichte. 22-23/2011. Bonn, S. 3-8.Google Scholar
  91. Wigger, Iris/ Ritter, Sabine (Hrsg.) (2011): Racism and Modernity. Festschrift für Wulf D. Hund. Wien/Berlin: LIT-Verlag.Google Scholar
  92. Wippermann, Wolfgang (2011): Rassenwahn und Teufelsglaube. Straßburg: Frank & Timme.Google Scholar
  93. Wippermann, Wolfgang (1997a): „Gefängnisse von langer Dauer“. Stand und Aufgaben der historischen Rassismusforschung in Deutschland. In: Danckwortt, Barbara/ Lepp, Claudia (Hrsg.): Von Grenzen und Ausgrenzung. Interdisziplinäre Beiträge zu den Themen Migration, Minderheiten und Fremdenfeindlichkeit. Schüren: Nomos-Verlag, S. 159-174.Google Scholar
  94. Wippermann, Wolfgang (1997b): „Wie die Zigeuner“ – „Wie die Juden“. Antisemitismus und Antiziganismus im Vergleich. In: Butterwegge, Christoph (Hg.): NS-Vergangenheit, Antisemitismus und Nationalismus in Deutschland. Baden-Baden, S. 69-84.Google Scholar
  95. Zimmerer, Jürgen (2002): Deutsche Herrschaft über Afrikaner: Staatlicher Machtanspruch und Wirklichkeit im kolonialen Namibia. Hamburg: LIT-Verlag.Google Scholar
  96. Zimmerer, Jürgen (2011): Von Windhuk nach Auschwitz? Beiträge zum Verhältnis von Kolonialismus und Holocaust. Berlin: LIT-Verlag.Google Scholar
  97. Zimmerer, Jürgen (Hrsg.) (2013): Kein Platz an der Sonne. Erinnerungsorte der deutschen Kolonialgeschichte. Frankfurt/ New York.Google Scholar
  98. Zimmerer, Jürgen/ Zeller, Joachim (Hrsg.) (2003): Völkermord in DeutschSüdwestafrika. Der Kolonialkrieg (1904 – 1908) in Namibia und seine Folgen. Berlin: Ch. Links.Google Scholar
  99. Zollmann, Jakob (2010): Koloniale Herrschaft und ihre Grenzen. Die Kolonialpolizei in Deutsch-Südwestafrika 1894-1915. Göttingen Oakville: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.EsslingenDeutschland

Personalised recommendations