Advertisement

Strukturen der Konsumgesellschaft

  • Burkhard BierhoffEmail author
Chapter
  • 2k Downloads
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Die Konsumgesellschaft ist eine entwickelte Form der Warengesellschaft, die auf industrieller Massenproduktion gründet. Während der Konsum in der Alltäglichkeit leicht zu beschreiben ist, werden die tiefer liegenden Strukturen des Industrialismus oft nicht hinterfragt, obwohl die westliche Zivilisation ihren Entwicklungssprung ohne das formal-operationale Denken in den Naturwissenschaften, die Entzauberung der Welt durch technologische Naturbeherrschung und die Disziplinierung der Menschen nicht hätte erreichen können. Das in den westlichen Industriegesellschaften erreichte Entwicklungsniveau wird in der Größe eines quantitativ bestimmten Lebensstandards gemessen, der weitgehend mit den Möglichkeiten des Massenkonsums identisch ist.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Cottbus-SenftenbergBrandenburgische Technische UniversitätCottbusDeutschland

Personalised recommendations