Advertisement

Mitarbeiterinnen befördern – Leistungen und Kompetenzen objektiver beurteilen

  • Simone SchönfeldEmail author
  • Nadja Tschirner
Chapter

Zusammenfassung

Als Mary Teresa Barra Anfang 2014 zum ersten Mal als Vorstandsvorsitzende des US-amerikanischen Autoherstellers General Motors während der Autoshow in Detroit auftrat, standen nicht die neuen Pick-ups und Trucks im Zentrum des Interesses, sondern wie sie aussah. Barra war in einem schlichten Anzug gekommen, trug kaum Schmuck, die Haare zum Pagenschnitt gekürzt, dezentes Make-up. Ein unauffälliger Auftritt und eigentlich keine Rede wert. Die Medien aber kommentierten jedes Detail ihres Erscheinungsbildes.

Literatur

  1. 1.
    Brescoll, V. L. (2015). How gender stereotypes of emotion harm women leaders. In I. M. Welpe, P. Brosi, L. Ritzenhöfer, & T. Schwarzmüller (Hrsg.), Auswahl von Männern und Frauen als Führungskräfte: Perspektiven aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Politik (S. 113–126). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Brush, C. G., Green P. G., Balachandra, L., & Davis, A. E. (2014). Diana report women entrepreneurs 2014: Bridging the gender gap in venture capital. Executive summary. Arthur M. Blank Center for Entrepreneurship, Babson College. http://www.babson.edu/academics/centers/blank-center/global-research/diana/documents/diana-project-executive-summary-2014.pdf. Zugegriffen: 12. Jan. 2016.
  3. 3.
    Dulisch, F. (2014). Personalbeurteilung. In J. Sauer & A. J. Cisik (Hrsg.), Deutschland führen die Falschen: Wie sich Unternehmen ändern müssen (S. 166–191). Berlin: Helios Media.Google Scholar
  4. 4.
    Eckes, T. (2002). Paternalistic and envious gender stereotypes. Testing predictions from the stereotype content model. Sex Roles, 47(3–4), 99–114.CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Gigerenzer, G. (2008). Bauchentscheidungen: die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition. München: Goldmann.Google Scholar
  6. 6.
    Hartmann, M. (2002). Der Mythos von den Leistungseliten. Spitzenkarrieren und soziale Herkunft in Wirtschaft, Politik, Justiz und Wissenschaft. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  7. 7.
    Heilman, M. E., & Haynes, M. C. (2005). No credit where credit is due. Attributional rationalization of women’s success in male-female teams. Journal of Applied Psychology, 90(5), 905–916.CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Heilman, M. E., & Okimoto, T. G. (2007). Why are women penalized for success at male tasks? The implied communality deficit. Journal of Applied Psychology, 92(1), 81–92.CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Hockling, S. (15 Juni 2015). Selbstmarketing: „Kompetenz hilft nicht bei der Karriere“. Zeit. http://www.zeit.de/karriere/beruf/2015-06/selbstmarketing-frauen-karriere. Zugegriffen: 9. März 2016.
  10. 10.
    Kanter, R. M. (1977). Men and Women of the Corporation. New York: Basic Books.Google Scholar
  11. 11.
    Personal- und Organisationsreferat (POR) der Landeshauptstadt München. (Hrsg.). (2010). Die dienstliche Beurteilung der Landeshauptstadt München (1. Aufl.). http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Personal-und-Organisationsreferat/Presseservice/Broschueren/Beurteilung.html. Zugegriffen: 20. März 2016.
  12. 12.
    Rudman, L. A., & Fairchild, K. (2004). Reactions to counterstereotypic behavior: The role of backlash in cultural stereotype maintenance. Journal of Personality and Social Psychology, 87(2), 157–176.CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Tavris, C. (1973). The female experience. Del Mar: Communications Research Machines.Google Scholar
  14. 14.
    Welpe, I. M., Brosi, P., & Schwarzmüller, T. (2014). Wenn Gleiches unterschiedlich beurteilt wird. Die Wirkung unbewusster Vorurteile. OrganisationsEntwicklung, 23(4), 32–35.Google Scholar
  15. 15.
    Welpe, I. M., Peus, C., Braun, S., Brosi, P., Shaughnessy, B., Hentschel, T., Lotzkat, G., Ritzenhöfer, L., & Schwarzmüller, T. (Hrsg.). Gendergerechte Personalauswahl und -beförderung. Handreichung für EntscheidungsträgerInnen in Wirtschaft und Wissenschaft. Broschüre im Rahmen des Projektes: Auswahl und Beurteilung von Führungskräften in Wirtschaft und Wissenschaft (Au. Be. Führ.). TUM Technische Universität München. https://www.abf.wi.tum.de/fileadmin/w00bjr/www/Dokumente/Gendergerechte_Personalauswahl_und_Befoerderung_AuBeFuehr.pdf. Zugegriffen: 9. Febr. 2016.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland
  2. 2.MünchenDeutschland

Personalised recommendations