Advertisement

Empirische Untersuchungsmethodik

  • Steffi GrauEmail author
  • Klaus Watzka
Chapter

Zusammenfassung

Die kritischen Betrachtungen in Abschn. 1.4 haben gezeigt, dass das Instrument „Arbeitszeugnis“ mit etlichen methodischen Fragwürdigkeiten belastet ist. Diese könnten im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Unternehmen die Anfertigung von Zeugnissen nur noch als „lästige Pflicht“ ansehen und sich dieser mit dem geringstmöglichen Aufwand entledigen. Im Ergebnis würde das bedeuten, dass Arbeitszeugnisse oft mit wenig Sorgfalt und Engagement, geringer Präzision und wenig individueller Ausrichtung auf den einzelnen Mitarbeiter angefertigt werden. Zumindest wäre aber zu erwarten, dass die Zeugnisaussteller bei der Anfertigung mit gravierenden Problemen zu kämpfen haben.

Literatur

  1. Europäische Kommission (Hrsg.). (2015). KMU-definition. http://ec.europa.eu. Zugegriffen: 08. Okt. 2016.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.UnterwellenbornDeutschland
  2. 2.JenaDeutschland

Personalised recommendations