Skip to main content

Lösungsansätze für ein Multi-Channel-Controlling

  • Chapter
  • First Online:
Controlling im Handel

Zusammenfassung

Bereits seit geraumer Zeit wird der Handel von einer hohen Multi-Channel-Dynamik geprägt. Die Unternehmen versuchen alle gängigen Kanäle zum Endkunden zu nutzen, um die individuelle Customer Journey zu bedienen. Dabei gewinnen im Zeitalter der Digitalisierung der E-Commerce sowie der Mobile-Commerce stark an Bedeutung.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 74.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Similar content being viewed by others

Notes

  1. 1.

    Weitere Handels- und Betriebstypen wie Tele-Shopping oder Strukturvertrieb werden demnach nicht betrachtet.

  2. 2.

    Ausnahmen resultieren bei aktivem Löschen von Cookies seitens des Kunden.

  3. 3.

    Im Distanzhandel orientiert sich ggf. die Definition des aktiven Kunden an getätigten Bestellungen in Abgrenzung zum Umsatz.

  4. 4.

    Beispiel: Der „Durchschnittlicher Kassenbon“ (Stationär-Bereich), „Durchschnittlicher Auftragswert“ (Print-Bereich) und der „Average Order Value“ (Online-Shop) werden als „Durchschnittlicher Warenkorb“, zusammengefasst. Die übergreifende Bezeichnung kann dann durch Hinweise auf den Kanal spezifiziert werden (z. B. „Durchschnittlicher Warenkorb Online“).

Literatur

  • Heinemann, G. (2011); 3. Auflage; „Cross-Channel-Management“; Wiesbaden

    Google Scholar 

  • Kieninger, M.; Michel, U.; Mehanna, W. (2015); „Auswirkungen der Digitalisierung auf die Unternehmenssteuerung“ in Controlling im digitalen Zeitalter Schäffer-Poeschel Verlag; S. 3–13

    Google Scholar 

  • Micha, M.A.; van Wahden, J.; Bruhn, K.; Felsmann, D. (2015); Erfolgreicher Aufbau und Betrieb von Cross-Channel-Projekten – neue, komplexe Herausforderungen für das Controlling; S. 630–637; in Controlling-Schwerpunkt

    Google Scholar 

  • Raut, S. (2014); Digital Transformation impacting Customer journey!! http://customerthink.com/digital-transformation-impacting-customer-journey/ (17.04.2016)

  • Reichmann, T. (2001): Controlling mit Kennzahlen und Managementberichten. Grundlagen einer systemgestutzten Controlling-Konzeption, 6. Aufl., München

    Google Scholar 

  • Rittinger, S. (2014); Multi-Channel Retailing; Saarbrücken

    Google Scholar 

  • Schröder, H. (2005); Multichannel-Retailing; Essen

    Google Scholar 

  • Schröder, H.; Schettgen, G. (2006); Multi-Channel-Retailing und kundenbezogene Erfolgsrechnung in Thexis Nr. 4; S. 43–47

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2016 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

von Arnim, P.G. (2016). Lösungsansätze für ein Multi-Channel-Controlling. In: Buttkus, M., Neugebauer, A., Kaland, A. (eds) Controlling im Handel. Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-13879-0_6

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-13879-0_6

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-13878-3

  • Online ISBN: 978-3-658-13879-0

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)

Publish with us

Policies and ethics