Advertisement

Clusteraktivitäten der Standortförderung des Kantons Zürich

  • Anita Martinecz FehérEmail author
  • Eva May
  • Beat Rhyner
  • Danielle Spichiger
Chapter

Zusammenfassung

Den Anfang der Clusterentwicklung machten 2002 die beiden Cluster Finance und Life Sciences. Ausschlaggebend waren die traditionell gewachsene Bedeutung, das Zukunftspotenzial und die Nähe zu den Hochschulen. Ein grundsätzliches Ziel war und ist es, auf die Branchendiversität am Standort Zürich hinzuwirken, um strukturelle Veränderungen in einzelnen Branchen abfangen zu können. Aktuell betreuen wir die folgenden Cluster: Finance, Informations- und Kommunikationstechnologie, Life Sciences, Cleantech, Kreativwirtschaft und Aerospace.

Literatur

  1. 1.
    Geilinger, N., von Krogh, G., Häfliger, S. ; Das Cluster Eco-System im Kanton Zürich und sein Einfluss auf den Innovationsprozess, Lehrstuhl für Strategisches Management und Innovation ETH Zürich, Juni 2015.Google Scholar
  2. 2.
    Cleantechbericht 2016, Ernst Basler + Partner, verfasst im Auftrag des Amtes für Wirtschaft und Arbeit, Standortförderung und der Wirtschaftsförderung der Stadt Zürich, Mai 2016.Google Scholar
  3. 3.
  4. 4.
    Swiss Venture Capital Report 2016; Swiss Startupticker.ch, www.startupticker.ch.
  5. 5.
    Swiss Aerospace Cluster 2012: Die Daten umfassen lediglich 20 % der Aerospace-Unternehmen und sind „bedingt“ repräsentativ.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Anita Martinecz Fehér
    • 1
    Email author
  • Eva May
    • 1
  • Beat Rhyner
    • 1
  • Danielle Spichiger
    • 1
  1. 1.Amt für Wirtschaft und ArbeitZürich VolkswirtschaftsdirektionZürichSchweiz

Personalised recommendations