Advertisement

Eine Einführung in die Vertrauenstheorie

  • Beatrice K. BrucknerEmail author
Chapter
  • 2.8k Downloads
Part of the Entscheidungs- und Organisationstheorie book series (EOT)

Zusammenfassung

Auf der Suche nach dem Ursprung des Vertrauensbegriffes wird deutlich, dass dieser bereits im Althochdeutschen bekannt war: „sih fertruen“ (Jammal, 2008, S. 242). Vertrauen gehört dabei wie andere gemeingermanische Begriffe zu einer Wortfamilie, die sich auf indogermanisch „deru – Eiche, Baum“ bezieht und „stark, fest, hart wie ein Baum“ bedeutet (Weltecke, 2003). Historische Betrachtungen weisen allerdings darauf hin, dass der Begriff die Semantik unterschiedlicher Konzepte vereint bzw. aus verschiedenen Konzepten hervorgegangen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Leuphana Universität LüneburgLüneburgDeutschland

Personalised recommendations