Advertisement

Jenseits der Moderne

  • Gerhard PreyerEmail author
Chapter
  • 952 Downloads

Zusammenfassung

Die wissenssoziologische Beschreibung der Revisionen der Moderne besagt, dass sie sich durch die Dehumanisierung des Gesellschaftssystems einstellt, die wiederum mit funktionaler Differenzierung einhergeht. Das veränderte Verständnis von Sozialem betrifft, dass wir soziale Systeme von ihrer basalen Operationsweise her, über Mitgliedschaft zu entscheiden, beobachten. Dadurch prozessualisieren sie die Unterscheidung zwischen Selbst- und Fremdreferenz, ohne die sie nicht bestehen können.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Soziologe, FB 3Goethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations