Weltflucht und Gedächtnisbild

Philosophische Aspekte des Realismus in Kracauers Bildtheorie
Chapter
Part of the Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen book series (KFAPF)

Zusammenfassung

Die folgenden Betrachtungen gehen medienphilosophischen Aspekten von Kracauers Überlegungen zu technisch reproduzierten Bildern nach. Sie werden in den Kontext unterschiedlicher Diskurse über Fotografie und über ein Genre gestellt, dessen Zenit er kritisch begleitet hat, nämlich die Filmwochenschau. Die Folie der Lektüre bilden hier eine Passage aus Thomas Manns Zauberberg und Hans Magnus Enzensbergers ideologiekritischer Abgesang auf das Genre, ein spätes Echo von 1957 auf Kracauers Pionierarbeit aus dem Jahre 1931.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W. 1974. Der wunderliche Realist. In Noten zur Literatur. Gesammelte Schriften, hrsg. R. Tiedemann, Bd. 11, 388–408. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Adorno, Theodor W. 1976. Einleitung. In Emile Durkheim, Soziologie und Philosophie, 7–44. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Balász, Béla. 2001. Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  4. Benjamin, Walter. 1972. Ursprung des deutschen Trauerspiels. In ders., Gesammelte Schriften, hrsg. R. Tiedemann u. H. Schweppenhäuser, Bd. I.1, 203–430. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Benjamin, Walter. 1977. Kleine Geschichte der Photographie. In ders., Gesammelte Schriften, hrsg. R. Tiedemann u. H. Schweppenhäuser, Bd. I.1, 368–385. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Bühler, Karl. 1976. Die Axiomatik der Sprachwissenschaften, hrsg. E. Ströker. Frankfurt/M.: Klostermann.Google Scholar
  7. Döblin, Alfred. 1990. Von Gesichtern, Bildern und ihrer Wahrheit. In August Sander, Antlitz der Zeit, 7–15. München: Schirmer/Mosel.Google Scholar
  8. Durkheim, Emile. 1995. Die Regeln der soziologischen Methode. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Eisler, Rudolf. 1904. Wörterbuch der philosophischen Begriffe. Berlin. http://www.text-log.de/4992.html. Zugegriffen: 2. Januar 2016.
  10. Enzensberger, Hans Magnus. 1964. Scherbenwelt. Die Anatomie einer Wochenschau. In ders., Einzelheiten, Bd. I: Bewußtseins-Industrie, 106–133. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  11. Frisch, Max. 2014. Aus dem Berliner Journal, hrsg. T. Strässle. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Gabriel, Markus(Hg.). 2014. Der neue Realismus. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Gerstner, Jan. 2013. Das andere Gedächtnis. Fotografie in der Literatur des 20. Jahrhunderts. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  14. Goethe, Johann Wolfgang. 1970. Zur Farbenlehre. Didaktischer Teil. München: dtv-Gesamtausgabe Bd. 40.Google Scholar
  15. Günther, Manuela. 1996. Anatomie des Anti-Subjekts. Zur Subversion autobiographischen Schreibens bei Siegfried Kracauer, Walter Benjamin und Carl Einstein. Würzburg: Königshausen u. Neumann.Google Scholar
  16. Haag, Karl Heinz. 1983. Der Fortschritt in der Philosophie. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  17. Herding, Klaus. 1991. Die Moderne: Begriff und Problem. In Moderne Kunst. Das Funkkolleg zum Verständnis der Gegenwartskunst, hrsg. M. Wagner, 175–196. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  18. Hobsbawm, Eric. 1995. Das Zeitalter der Extreme. Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts. München und Wien: Hanser.Google Scholar
  19. Hörisch, Jochen. 2001. Der Sinn und die Sinne. Eine Geschichte der Medien. Frankfurt/M.: Eichborn.Google Scholar
  20. Jetzkowitz, Jens u. Carsten Stark. 2003. Zur Einführung: Der Funktionalismus und die Frage der Methodologie. In dies. (Hg.), Soziologischer Funktionalismus. Zur Methodologie einer Theorietradition, 7–16. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  21. Koch, Gertrud. 1996. Siegfried Kracauer zur Einführung. Hamburg: Junius.Google Scholar
  22. Koch, Gertrud. 2003. Filmische Welten – Zur Welthaltigkeit filmischer Projektionen. In Dimensionen ästhetischer Erfahrung, hrsg. Joachim Küpper u. Christoph Menke, 162–175. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  23. Kracauer, Siegfried. 1971. Geschichte. Vor den letzten Dingen. In ders., Schriften Bd. 4. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  24. Kracauer, Siegfried. 1974a. Die Angestellten. Aus dem neuesten Deutschland. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  25. Kracauer, Siegfried. 1974b. Die Filmwochenschau. In ders., Kino. Essays, Glossen und Studien zum Film. hrsg. K. Witte, 11–14. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  26. Kracauer, Siegfried. 1977a. Die Photographie. In ders., Das Ornament der Masse. Essays, 21–39. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1977.Google Scholar
  27. Kracauer, Siegfried. 1977b. Das Ornament der Masse. In ders., Das Ornament der Masse. Essays, 50–63. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  28. Kracauer, Siegfried. 1985. Theorie des Films. Die Errettung der äußeren Wirklichkeit. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  29. Kracauer, Siegfried. 2001a. Bücher vom Film. In Béla Balász. Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 170–174.Google Scholar
  30. Kracauer, Siegfried. 2001b. Ein neues Filmbuch. In Béla Balász, Der Geist des Films, 231–233. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  31. Lukács, Georg. 1985a. Gedanken zu einer Ästhetik des Kinos. In ders., Schriften zur Literatursoziologie, 75–80. Frankfurt/M., Berlin, Wien: Ullstein.Google Scholar
  32. Lukács, Georg. 1985b. Überwindung des Naturalismus. In ders., Schriften zur Literatursoziologie, 462–468. Frankfurt/M., Berlin, Wien: Ullstein.Google Scholar
  33. Mann, Thomas. 1990. Der Zauberberg. In ders., Gesammelte Werke in dreizehn Bänden, Bd. 3. Frankfurt/M.: Fischer.Google Scholar
  34. Ockham, Wilhelm von. 1956. Zit. nach Friedrich Ueberwegs Grundriss der Geschichte der Philosophie, 2. Teil, hrsg. Bernhard Geyer. Basel, Stuttgart: Schwabe.Google Scholar
  35. Panofsky, Erwin. 1999. On Movies. In Bulletin of the Department of Art and Archaeology of Princeton University, Juni 1936, 5–15. Dt. Stil und Medium im Film. Frankfurt/M., New York: Campus.Google Scholar
  36. Peirce, Charles S. 1986–1994. Semiotische Schriften, Bd. I – III, hrsg. u. übers. C. Kloesel u. H. Pape. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  37. Platon. 1990. Politeia. In ders., Werke in acht Bänden, Bd. 4, griechisch-deutsch, hrsg. Gunther Eigler. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  38. Prokop, Dieter. 1995. Medien-Macht und Massen-Wirkung. Ein geschichtlicher Überblick. Freiburg i.Br.: Rombach.Google Scholar
  39. Scholz, Bernhard F. 1997. Allegorie2. In Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft, hrsg. K. Weimar, H. Fricke, K. Frubmüller u. J.-D. Müller, Bd. 1, 40–44. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar
  40. Ueberweg-Geyer. 1956. Friedrich Ueberwegs Grundriss Geschichte der Philosophie. Zweiter Teil: Die patristische und scholastische Philosophie, hrsg. B. Geyer, Basel/Stuttgart.Google Scholar
  41. Weber, Max. 1988. Wissenschaft als Beruf. In ders., Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, 582–613. Tübingen: Mohr (Siebeck).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.WürzburgDeutschland

Personalised recommendations