Bildungschancen in Europa

  • Ronny König
Chapter

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund technologischer Entwicklungen und veränderten globalen Anforderungen am Arbeitsmarkt dürfen die mit dem abstrakten und vieldimensionalen Begriff „Bildung“ assoziierten Ursachen und Folgen weniger als Dauermstand, sondern vielmehr im Hinblick dieser dynamischen Prozesse und ihren Begleiterscheinungen aufgefasst werden. Zudem erfordert dieser Anspruch den Einbemg verschiedener geografisch abgrenzbarer, aber im Kern vergleichbarer, Gesellschaften. Da darüber hinaus die Vermittlung von Bildung in großem Umfang auf hmilialen Gegebenheiten beruht (vgl. Abschnitt 2.2, S. 27 ff.), erweitert die Betrachtung verschiedener miteinander in Beziehung stehender Generationen nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ den Untersuchungskreis. Im Folgenden sollen daher drei miteinander verbundene Generationen in den Blickpunkt rücken, deren größeres Spektrum an Geburtsjahrgängen nicht nur den direkten Bezug intergenerationaler Mobilitätsmuster, sondern auch die Relevanz der Reproduktion von Qualifikationen detaillierter berücksichtigen kann.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Ronny König
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations