Advertisement

Angewandte qualitative Sozialforschung

  • Doris Berger-GrabnerEmail author
Chapter
  • 23k Downloads

Zusammenfassung

Entschließt man sich im Rahmen der wissenschaftlichen Abschlussarbeit, ein empirisches Forschungsprojekt durchzuführen, so sollte man sich vorab sorgfältig überlegen, mit welcher Forschungsmethode der größte Erkenntnisgewinn für die gewählte Problemstellung zu erreichen ist. Qualitative Sozialforschungsmethoden erfreuen sich steigender Beliebtheit. Galten sie lange Zeit wegen mangelnder Verwendung standardisierter Methoden als zu subjektiv und zu wenig systematisch, so werden ihre Forschungsmethoden mittlerweile als gleichberechtigt und genauso hochwertig angesehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literaturempfehlungen

  1. Buber, R., & Holzmüller, H. (2009). Qualitative Marktforschung: Konzepte – Methoden – Analysen. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  2. Flick, U., Kardorff, E. von, & Steinke, I. (2013). Qualitative Forschung: ein Handbuch. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  3. Froschauer, U., & Lueger, M. (2003). Das qualitative Interview: zur Praxis interpretativer Analyse sozialer Systeme. Wien: WUV-Univ.-Verlag.Google Scholar
  4. Kvale, St. (2009). Doing Interviews. Los Angeles, California: Sage.Google Scholar
  5. Lueger, M. (2000). Grundlagen qualitativer Feldforschung: Methodologie, Organisierung, Materialanalyse. Wien: WUV.Google Scholar
  6. Mayring, P. (2010): Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken. Weinheim: Deutscher Studienverlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.IMC Fachhochschule KremsKremsÖsterreich

Personalised recommendations