Advertisement

Positive Psychologie in Bildungsorganisationen

  • Michaela BrohmEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Bevor wir uns dem zuwenden, was uns und unsere Organisation wirklich stärkt, hier ein kurzer Blick auf den ernüchternden Ist-Zustand: Das sich ständig erhöhende Tempo gesellschaftlicher Prozesse durch die Technologisierung, die zunehmende Entgrenzung der Arbeits- und Bildungsmärkte bei gleichzeitiger Steigerung der Rationalisierung und Standardisierung führen im Kern zu jenem Effektivitäts- und Effizienzparadigma, das ursprünglich aus neoliberaler Ökonomisierung stammt und Schulen, Hochschulen, Weiterbildungen und inzwischen sogar immer öfter auch Kindergärten in den Griff nimmt – jenseits aller humanistischer Bildungsideale von Ruhe, Tiefe und Reifung. Dieses hat negative psychosoziale Folgen für die Mitarbeiter/innen und Lernenden in den Bildungsorganisationen. Positiv-psychologische Steuerungsansätze wirken dem entgegen und stärken Individuum und Organisation.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität TrierTrierDeutschland

Personalised recommendations