Advertisement

Wind

  • Bernhard WellerEmail author
  • Marc-Steffen Fahrion
  • Sebastian Horn
  • Thomas Naumann
  • Johannes Nikolowski
Chapter
  • 4.5k Downloads

Zusammenfassung

Windböen mit hohen Geschwindigkeiten können direkte Schäden an Gebäuden verursachen. Je nach Richtung der Windanströmung können Gebäudeteile durch Winddruck oder Windsog belastet oder einer Wechselbeanspruchung ausgesetzt werden. Weiterhin können Stürme Schäden an Gebäuden durch abgerissene Äste, umstürzende Bäume oder umherwirbelnde Trümmerteile verursachen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Amstler 2011.
    Amstler, K.: Klimatologisch-statistische Bearbeitung von Tornadoereignissen in Europa. Wien, Universität, Meteorologie, Diplomarbeit, 2011.Google Scholar
  2. Bittner et al. 2009
    Bittner, R.; Günther, K.; Merz, B.: Naturkatastrophen in Deutschland. In: Ernst & Sohn Special (2009), Nr. 6. Seite 7–10.Google Scholar
  3. Della-Marta und Pinto 2009.
    Della-Marta, P. M.; Pinto, J. G.: Statistical uncertainty of changes in winter storms over the North Atlantic and Europe in an ensemble of transient climate simulations. In: Geophysical Research Letters 36 (2009), L14703, doi: 10.1029/2009GL038557.
  4. DIN 1055-4.
    DIN 1055-4, August 1986: Lastannahmen für Bautcen – Verkehrslasten, Windlasten bei nicht schwingungsanfälligen Bauwerken. Berlin: Beuth, 1986.Google Scholar
  5. DIN 1055-4.
    DIN 1055-4, März 2005: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 4: Windlasten. Berlin: Beuth, 2005.Google Scholar
  6. DIN EN 1991-1-4.
    DIN EN 1991-1-4, Dezember 2010: Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen – Windlasten. Berlin: Beuth, 2010.Google Scholar
  7. DIN EN 1991-1-4/NA.
    DIN EN 1991-1-4/NA, Dezember 2010: Nationaler Anhang – National festgelegte Parameter – Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen – Windlasten. Berlin: Beuth, 2010.Google Scholar
  8. Donat et al. 2011
    Donat, M. G.; Leckebusch, G. C.; Wild, S.; Ulbrich, U.: Future changes in European winter storm losses and extreme wind speeds inferred from GCM and RCM multi-model simulations. In: Natural Hazards and Earth System Sciences 11 (2011), Nr. 5. Seite 1351–1370.Google Scholar
  9. Dotzek 2005.
    Dotzek, N.: Tornado- und Downburstklimatologie. In: Deutscher Wetterdienst (Hrsg.): Klimastatusbericht 2004. Offenbach: Selbstverlag des Deutschen Wetterdienstes, 2005. Seite 171–180.Google Scholar
  10. Dotzek et al. 2009
    Dotzek, N.; Groenemeijer, P.; Feuerstein, B.; Holzer, A. M.: Overview of ESSL’s severe convective storms research using the European Severe Weather Database ESWD. In: Atmospheric Research 93 (2009), Nr. 1-3. Seite 575–586.Google Scholar
  11. DWD 2015.
  12. EM-DAT.
    Guha-Sapir, D.; Below, R.; Hoyois, Ph.: EM-DAT: International Disaster Database. Université Catholique de Louvain, Brüssel, Belgien. www.emdat.be
  13. Fujita 1971.
    Fujita, T. T.: Proposed Characterization of Tornadoes and Hurricanes by Area and Intensity. Satellite and Mesometeorology Research Project, Research Paper Number 91, Department of the Geophysical Sciences, The University of Chicago, 1971. – Forschungsbericht. https://archive.org/details/nasa_techdoc_19720008829
  14. Gerhardt 2005.
    Gerhardt, H. J.: Windschäden. Stuttgart: Fraunhofer IRB, 2005.Google Scholar
  15. Groenemeijer & Kühne 2014.
    Groenemeijer, P.; Kühne, T.: A Climatology of Tornadoes in Europe: Results from the European Severe Weather Database. In: Monthly Weather Review 142 (2014), Nr. 12. Seite 4775–4790.Google Scholar
  16. Häckel 2012.
    Häckel, H.: Meteorologie. 7. Auflage. Stuttgart: Eugen Ulmer, 2012.Google Scholar
  17. Kasperski et al. 2001
    Kasperski, M.; Hölscher, N.; Versen, U.: Extremwertanalyse der Windgeschwindigkeiten für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Bauingenieurwesen. Stuttgart: Fraunhofer IRB, 2001. – Forschungsbericht. Gefördert durch das Deutsche Institut für Bautechnik DIBt, Aktenzeichen: IV 12-5-3.79-897/99.Google Scholar
  18. Kempf 2014.
    Kempf, H.: Lastannahmen nach EC1. Köln: Bundesanzeiger Verlag, 2014.Google Scholar
  19. Klawa & Ulbrich 2003.
    Klawa, M.; Ulbrich, U.: A model for the estimation of storm losses and the identification of severe winter storms in Germany. In: Natural Hazards and Earth System Sciences 3 (2003), Nr. 6. Seite 725–732.Google Scholar
  20. Klose 2015.
    Klose, B.: Meteorologie – Eine interdisziplinäre Einführung in die Physik der Atmosphäre. 2. Auflage. Berlin: Springer Spektrum, 2015.Google Scholar
  21. Leckebusch et al. 2006
    Leckebusch, G. C.; Koffi, B.; Ulbrich, U.; Pinto, J. G.; Spangehl, T.; Zacharias, S.: Analysis of frequency and intensity of European winter storm events from a multi-model perspective, at synoptic and regional scales. In: Climate Research 31 (2006), Nr. 1. Seite 59–74.Google Scholar
  22. Marsh et al. 2009
    Marsh, P. T.; Brooks, H. E.; Karoly, D. J.: Preliminary investigation into the severe thunderstorm environment of Europe simulated by the Community Climate System Model 3. In: Atmospheric Research 93 (2009). Seite 607–618.Google Scholar
  23. Matulla et al. 2008
    Matulla, C; Schöner, W.; Alexandersson, H.; von Storch, H.; Wang, X. L.: European storminess: late nineteenth century to present. In: Climate Dynamics 31 (2008), Nr. 2. Seite 125–130.Google Scholar
  24. Meaden 1976.
    Meaden, G. T.: Tornadoes in Britain: Their intensities and distribution in space and time. In: Journal of Meteorology 1 (1976), Nr. 8. Seite 242–251.Google Scholar
  25. Müller-Westermeier 2007.
  26. Münchener Rückversicherung 2007.
    Münchener Rückversicherungsgesellschaft (Hrsg.): Zwischen Hoch und Tief: Wetterrisiken in Mitteleuropa. München: Münchener Rückversicherungsgesellschaft, 2007.Google Scholar
  27. Münchener Rückversicherung 2015.
    Münchener Rückversicherungsgesellschaft (Hrsg.), GeoRisiko-Forschung, NatCatSERVICE: Schadenereignisse in Europa 1980–2014 – 10 teuerste Winterstürme für die Gesamtwirtschaft. München: Münchener Rückversicherungsgesellschaft, 2015. http://www.munichre.com/site/corporate/get/documents_E1940826845/mr/assetpool.shared/Documents/5_Touch/_NatCatService/Significant-Natural-Catastrophes/2014/10-teuerste-Winterst%C3Bcrme-f%C3BCr-die-Gesamtwirtschaft.pdf
  28. Niemann 2002.
    Niemann, H.-J.: Anwendungsbereich und Hintergrund der neuen DIN 1055 Teil 4. In: Der Prüfingenieur (2002), Nr. 21. Seite 35–45.Google Scholar
  29. Pinto et al. 2007
    Pinto, J. G.; Fröhlich, E. L.; Leckebusch, G. C.; Ulbrich, U.: Changing European storm loss potentials under modified climate conditions according to ensemble simulations of the ECHAM5/MPI-OM1 GCM. In: Natural Hazards and Earth System Sciences 7 (2007), Nr. 1. Seite 165–175.Google Scholar
  30. Pinto et al. 2010
    Pinto, J. G.; Neuhaus, C. P.; Leckebusch, G. C.; Reyers, M.; Kerschgens, M.: Estimation of wind storm impacts over Western Germany under future climate conditions using a statistical-dynamical downscaling approach. In: Tellus A 62 (2010), Nr. 2. Seite 188–201.Google Scholar
  31. Rauthe et al. 2010
    Rauthe, M.; Kunz, M.; Kottmeier, C.: Changes in wind gust extremes over Central Europe derived from a small ensemble of high resolution regional climate models. In: Meteorologische Zeitschrift 19 (2010), Nr. 3. Seite 299-312.Google Scholar
  32. Sander 2010.
    Sander, J.: Extremwetterereignisse im Klimawandel – Bewertung der derzeitigen und zukünftigen Gefährdung. München, Ludwig-Maximilians-Universität, Fakultät für Physik, Dissertation, 2010.Google Scholar
  33. Schönwiese 2013.
    Schönwiese, C.-D.: Klimatologie. 4. Auflage. Stuttgart: Eugen Ulmer, 2013.Google Scholar
  34. Schwierz et al. 2010
    Schwierz, C.; Köllner-Heck, P.; Zenklusen Mutter, E.; Bresch, David, N.; Vidale, P.-L.; Wild, M.; Schär, C.: Modelling European winter wind storm losses in current and future climate. In: Climatic Change 101 (2010), Nr. 3–4. Seite 485–514.Google Scholar
  35. Wang et al. 2009
    Wang, X. L.; Zwiers, F. W.; Swail, V. R.; Feng, Y.: Trends and variability of storminess in the Northeast Atlantic region, 1874–2007. In: Climate Dynamics 33 (2009), Nr. 7. Seite 1179–1195.Google Scholar
  36. WASA 1998.
    WASA Group: Changing Waves and Storms in the Northeast Atlantic? In: Bulletin of the American Meteorological Society 79 (1998), Nr. 5. Seite. 741–760.Google Scholar
  37. Weidmann 2010.
    Weidmann, M.; Präventionsstiftung der Kantonalen Gebäudeversicherungen (Hrsg.): Sicherheit von Dächern und Fassaden bezüglich schadenverursachendem Wind – Synthesebericht für Architekten, Bauherren und Gebäudeeigentümer. Bern: Selbstverlag der Präventionsstiftung der Kantonalen Gebäudeversicherungen, 2010.Google Scholar
  38. Zappa et al. 2013
    Zappa, G.; Shaffrey, L. C.; Hodges, K. I.; Sansom, P. G.; Stephenson, D. B.: A Multimodel Assessment of Future Projections of North Atlantic and European Extratropical Cyclones in the CMIP5 Climate Models. In: Journal of Climate 26 (2013), Nr. 16. Seite 5846–5862.Google Scholar
  39. ZVDH 2012.
    Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks – Fachverband Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik – e. V. (Hrsg.): Fachregel für Dachdeckungen mit Dachziegeln und Dachsteinen. Ausgabe Dezember 2012.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Bernhard Weller
    • 1
    Email author
  • Marc-Steffen Fahrion
    • 2
  • Sebastian Horn
    • 3
  • Thomas Naumann
    • 4
  • Johannes Nikolowski
    • 5
  1. 1.Institut für BaukonstruktionTechnische Universität DresdenDresdenDeutschland
  2. 2.StuttgartDeutschland
  3. 3.Institut für BaukonstruktionTechnische Universität DresdenDresdenDeutschland
  4. 4.Leibniz-Institut für ökologische RaumentwicklungDresdenDeutschland
  5. 5.GB1 IngenieureDresdenDeutschland

Personalised recommendations