Advertisement

Schlussfolgerungen

Chapter
  • 2.2k Downloads

Zusammenfassung

Der vorliegende Leitfaden untersucht den Anschluss der Windkraftanlagen anhand eines Modelllandkreises ans öffentliche Netz der Elektrizitätsversorgung und arbeitet für dieses Fallbeispiel konkrete Anschlusskonzepte aus. Die Ausführungen sind andererseits methodisch abstrakt genug und allgemein gehalten, dass diese hinsichtlich einer nachhaltigen Anbindung von REA im Binnenland Pilotcharakter erfüllen und die Ergebnisse auf andere Netzsituationen übertragen werden können.

Die klassischen Methoden der Netzplanung reichen nicht mehr aus, um den Anschluss von REA methodisch geeignet zu bewerkstelligen. Dazu wurde die Duale Planungsmethodik eingeführt. Sie verbindet bewährte Planungsmethoden zu einer Gesamtstruktur, die den neuen Anforderungen gerecht wird und deren Ergebnisse für den REA‐Anschluss aus netzplanerischer Sicht als nachhaltig zu bezeichnen sind.

Die Planungsschritte einer solchen dualen Planung müssen langfristiger angelegt sein als bei einem operativen Vorgehen. Es sind kurzfristig höhere Investitionen aufzuwenden. Der Nutzen wird mittel‐ bzw. langfristig sichtbar sein, wie in Abb. 5.1 dargestellt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Elektrische EnergiesystemeFAU Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergErlangenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Elektrische EnergiesystemeFAU Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergErlangenDeutschland
  3. 3.ErlangenDeutschland

Personalised recommendations