Advertisement

Lehrlingsausbildung: Jugendkultur im Unternehmen

Vom „Clash of Culture“ zur „Culture of Cooperation“
  • Verena Olsacher
Chapter

Zusammenfassung

Die Autorin dieses Kapitels setzt sich mit Diversity-Maßnahmen bei der Eingliederung Jugendlicher in den Betrieb und den dabei entstehenden Herausforderungen auseinander. Die Übergangskrise vom Schulalltag in den Berufsalltag findet hier ebenso Berücksichtigung, wie eine notwendige Anpassung des Recruitingprozesses an die jugendlichen BewerberInnen und die neuen Anforderungen, die an die Führungskräfte und LehrlingsausbilderInnen gestellt werden. In Folge wird die Entstehung gefühlter Benachteiligung ebenso wie die Erwartungen der Jugendlichen an die Organisation beleuchtet. Abschließend werden Maßnahmen zu gelebtem Diversity erörtert, um einem „Clash of Culture“ vorzubeugen und eine „Culture of Cooperation“ im Unternehmen zu generieren.

Literatur

  1. Amstutz, N., & Müller, C. (2013). Diversity management. In T. M. Steiger & E. Lippmann (Hrsg.), Handbuch Angewandte Psychologie für Führungskräfte (S. 775–796). Berlin: Springer.Google Scholar
  2. Bertelsmann Stiftung. (Hrsg.). (2015). Übergänge mit System. Rahmenkonzept für eine Neuordnung des Übergangs von der Schule in den Beruf. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  3. BIBB Report. (2013). Jugendliche mit Hauptschulabschluss in der betrieblichen Berufsausbildung: Wer bildet sie (noch) aus, welche Erfahrungen gibt es und wie können ihre Chancen verbessert werden? (Issue Brief No. 22). Bonn: Bertelsmann.Google Scholar
  4. Bundesministerium für Bildung und Forschung. (2015). Berufsbildungsbericht 2015. Berlin: BMBF.Google Scholar
  5. Deutsches Jugendinstitut e. V. (2008). Online-Befragung von Ausbildungsbetrieben zum Thema: Interkulturelle Zusammenarbeit von Auszubildenden. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. München.Google Scholar
  6. Dippel, A. von (2007). Diversity Management Good Practice Maßnahmen in der Wirtschaft. http://www.idm-diversity.org/files/infothek_vdippel_massnahmen.pdf.
  7. Herzberg, F., Mausner, B., & Snyderman, B. B. (1959). The motivation to work (2. Aufl.). New York: Wiley.Google Scholar
  8. Köppel, P. (2010). Diversity Management in Deutschland 2011: Ein Benchmark unter den DAX 30-Unternehmen. Parsdorf: Synergy Consult.Google Scholar
  9. Olsacher, V. (2015). Erfolgsfaktoren des Betreuungssystems in der überbetrieblichen Ausbildung. „Die ideale Mischung“, Masterthesis, Sigmund Freud Privatuiniversität. Wien.Google Scholar
  10. Pätzold, G. (2008). Übergang Schule – Berufsausbildung. In W. Helsper & J. Böhme (Hrsg.), Handbuch der Schulforschung (S. 593–610). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  11. Schlippe, A., & Schweitzer, J. (2013). Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung I: Das Grundlagenwissen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co.KG.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.WeinviertelÖsterreich

Personalised recommendations