Change Monitoring in Post-Merger-Integrationen

Chapter

Zusammenfassung

Ohne Frage sind Post-Merger-Integration-Situationen geradezu idealtypische Situationen für den Einsatz von Change-Management. Mit all den Änderungen, die sich bei einem Besitzübergang ergeben und all den Vorstellungen der neuen, gemeinsamen, besseren Zukunft sind solche Projekte prädestiniert für den Einsatz von Change-Management-Methoden und -Maßnahmen.

Literatur

  1. Große Peclum K-H, Krebber M, Lips R (2012) Erfolgreiches Change Management in der Post Merger Integration. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  2. Picot G (2012) Handbuch Mergers & Acquisitions: Planung, Durchführung, Integration, 5. Aufl. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Crainer S, Dearlove D (2006) Der Atlas des Managements: Navigationshilfen für die Reise durch die Business-Welt. Redline Wirtschaft, Frankfurt a. M.Google Scholar
  2. Hanna D (2001) Leadership for the ages: delivering today’s results, building tomorrow’s legacy. Executive Excellence, ProvoGoogle Scholar
  3. Kotter J, Cohen D (2002) The heart of change: real-life stories of how people change their organizations. Harvard Business Press, BostonGoogle Scholar
  4. Müri P, Schmid S (1998) Praxishandbuch Unternehmenswandel: von der Vision zum Entwicklungssprung; Beispiel einer Unternehmenstransformation; für Führungskräfte und Mitunternehmer aller Stufen und aller Unternehmensgrößen. Ott, ThunGoogle Scholar
  5. Osterwalder A, Pigneur Y (2010) Business model generation: a handbook for visionaries, game changers, and challengers. WileyGoogle Scholar
  6. Vester F (2002) Die Kunst vernetzt zu denken-Ideen und Werkzeuge für einen neuen Umgang mit Komplexität. dtv, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Siemens AGMünchenDeutschland

Personalised recommendations