Skip to main content

Die Chinesische Mauer – eine monumentale Metapher

  • 1251 Accesses

Zusammenfassung

Wie kein zweites Monument steht die Chinesische Mauer gleichzeitig als Symbol nationaler Größe wie auch als Metapher für Unterdrückung, Autoritarismus und Abschottung. Die dominierende erstgenannte Sichtweise prägte und verfestigte sich seit dem späten 18. Jahrhundert zunächst vor allem auf der Grundlage britischer Berichte, wobei die europäische Beschäftigung mit dem mächtigsten je von Menschenhand geschaffenen Verteidigungswall (eigentlich mehrere Wälle, wie noch zu zeigen sein wird) jedoch weit länger zurückreicht.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-12499-1_12
  • Chapter length: 16 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-12499-1
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   79.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Jörn Dosch .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2016 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Dosch, J. (2016). Die Chinesische Mauer – eine monumentale Metapher. In: Lutz-Auras, L., Gottschlich, P. (eds) Menschen, Macht und Mauern. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-12499-1_12

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-12499-1_12

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-12498-4

  • Online ISBN: 978-3-658-12499-1

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)