Veränderungen in der Sozialstruktur. Differenzierung der Lebensstile

Chapter

Zusammenfassung

Unter dem programmatischen Titel: „Jenseits von Klasse und Schicht“ veröffentlichte Ulrich Beck 1983 einen Aufsatz, der zusammen mit Arbeiten von Stefan Hradil die Diskussion um die Klassen- und Schichtungsstruktur in eine neue Richtung lenkte. Die Grundzüge dieses Aufsatzes, der erst durch seine Aufnahme in den Band „Risikogesellschaft“ (Beck 1986; vgl. Kap. XIV) größere Resonanz erhielt, lassen sich wie folgt zusammenfassen: In der Geschichte der Bundesrepublik sei die Verteilungsrelation sozialer Ungleichheit (vgl. hierzu Tab. 8) zwar relativ gleich geblieben, aber die Lebensbedingungen der Menschen hätten sich stark verändert. Dadurch sei es zu einer sich von Klassen und Sozialschichten mehr und mehr ablösenden Individualisierung der eigenen sozialen Lage gekommen, verstärkt dadurch, dass sich durch die Veränderungen der Berufs- und Arbeitsplatzstrukturen völlig neue soziale Milieus heraus gebildet hätten. Auch gegenüber der Solidarität mit Parteien, Gewerkschaften und weiteren gesellschaftlich relevanten Großorganisationen habe sich sukzessiv eine sozial und institutionell ungebunden fühlende Individualisierung durchgesetzt. Bekanntschaften, Wohnverhältnisse und neue Familienformen seien diesem Ablösungsprozess gefolgt und hätten zu einer bisher unbekannten Vielfalt an sozialen Milieus und Lagen geführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Baden-BadenGermany

Personalised recommendations