Advertisement

Onlinebasierter Hass

  • Frank J. Robertz
  • Atte Oksanen
  • Pekka Räsänen
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Durch die verschiedenen Sozialen Netzwerke wurden neue Plattformen geschaffen, die eine schnelle Verbreitung von Hassbotschaften und unangemessenen Inhalten erleichtern und ihren Millionen jungen Nutzern hasserfüllte Inhalte nahebringen. Die unkomplizierte Möglichkeit, extremistische Zielsetzungen international zu streuen, bewirkte dabei auch das Erstarken von diversen hassbasierten Gruppen, deren Bandbreite von rassistischen, fremdenfeindlichen und extremistischen Vereinigungen bis hin zu Gruppen reichen, die Massenmörder glorifizieren. Hate Speech und hassbasiertes Online-Material sind jedoch zusätzlich in einem breiteren Kontext zu sehen. Hasserfülltes Material wird nicht nur von organisierten Hassgruppen oder hochaktiven Individuen gepostet. Vielmehr wird eine erhebliche Menge des Materials auch bei der alltäglichen Nutzung des Internets verbreitet. Einige thematisch besonders relevante Aspekte aus der Bandbreite dieses Spektrums werden in diesem Kapitel betrachtet.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Frank J. Robertz
    • 1
  • Atte Oksanen
    • 2
  • Pekka Räsänen
    • 3
  1. 1.FH der Polizei des Landes BrandenburgOranienburgDeutschland
  2. 2.School of Social Sciences and HumanitiesUniversity of TampereTampereFinland
  3. 3.Faculty of Social SciencesUniversity of TurkuTurkuFinland

Personalised recommendations