Advertisement

Schwarz-Grün in deutschen Großstädten: Voraussetzungen

Chapter
  • 697 Downloads

Zusammenfassung

Kommunalpolitische Akteure sind bei der Koalitionsbildung nicht komplett frei in ihren Entscheidungsmöglichkeiten. Die große Anzahl an theoretisch möglichen Bündnissen zwischen allen kommunalpolitischen Akteuren wird durch institutionelle, elektorale und parteistrukturelle Gegebenheiten reduziert (vgl. ausführlich Kap. 3.1). Während die institutionellen und elektoralen constraints für alle Akteure gleichermaßen wirksam werden, variieren die parteistrukturellen Beschränkungen naturgemäß zwischen den verschiedenen Akteuren. Letzteres gilt umso mehr bei „neuartigen“ Koalitionsoptionen wie „Schwarz-Grün“ und wird insbesondere bei den Koalitionsverhandlungen ersichtlich, auf die gesondert eingegangen werden wird (vgl. Kap. 6).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.MannheimDeutschland

Personalised recommendations