Advertisement

Zum Zusammenhang von Gesellschaft, Identität und Erziehung

  • Burkhard BierhoffEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Gemäß einer weiten Auslegung dient die Erziehung in der Moderne dazu, eine menschenwürdige Existenz zu ermöglichen und dem zu Erziehenden im Prozess des Ringens um Identität und bei der Entfaltung seiner Individualität zu begleiten. Dabei muss nicht die Erziehungsbedürftigkeit die vorrangige Zugangskategorie sein. Statt einer Mangelkategorie wie Instinktentbundenheit lässt sich auch eine Konstruktion wählen, die von der Reichhaltigkeit der biologischen und psychosozialen Ausstattung des Menschen ausgeht und die menschliche Weltoffenheit betont.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Brandenburgische Technische UniversitätCottbus-SenftenbergCottbusDeutschland

Personalised recommendations