Der transnationale Integrationsprozess von Airbus

Chapter

Zusammenfassung

Das Handeln der Gewerkschaften während der Auseinandersetzung um das Restrukturierungsprogramm „Power8“ (2006–2009) kann nur vor dem Hintergrund der Entstehungsgeschichte und des langfristigen Entwicklungsprozesses des Airbus-Konzerns verstanden werden. Wie in den Vorüberlegungen herausgearbeitet wurde, haben die Unternehmensstrukturen wesentlichen Einfluss auf die Funktionsweise von Eurobetriebsräten und somit auf die Entstehung transnationaler Solidarität (siehe Kapitel 3). In diesem Kapitel sollen nun die Entwicklung und die strukturellen Besonderheiten des Konzerns im Zentrum stehen. Für das Handeln der Gewerkschaften ist ferner das Zusammenspiel mit den anderen relevanten Akteuren, vor allem aus Politik und Management, von großer Bedeutung. Deren Rolle wird daher in diesem Kapitel ebenfalls skizziert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Humboldt-Universität zu BerlinBerlin Graduate School of Social ScienceBerlinDeutschland

Personalised recommendations