Skip to main content

Handlungsdruck – Rahmenbedingungen beschleunigen die Veränderungen in der Energiewirtschaft

  • 3229 Accesses

Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Die Akteure des Energiesektors sehen sich heute einer Vielzahl regulatorischer, ökonomischer, gesellschaftlicher, technologischer und ökologischer Einflussfaktoren gegenübergestellt. Diese sind von fundamentaler Bedeutung für die Zukunft des gesamten Versorgungssystems, sind sie doch für den auf Energieunternehmen aller Art inzwischen lastenden Handlungsdruck verantwortlich.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

eBook
USD   17.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-11551-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   17.99
Price excludes VAT (USA)

Notes

  1. 1.

    Doleski und Aichele (2014, S. 5).

  2. 2.

    In Anlehnung an Worthington und Britton (2006, S. 7 ff.).

  3. 3.

    Vgl. Doleski (2014c, S. 645).

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Oliver D. Doleski .

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2016 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Doleski, O. (2016). Handlungsdruck – Rahmenbedingungen beschleunigen die Veränderungen in der Energiewirtschaft. In: Utility 4.0. essentials. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-11551-7_2

Download citation