Advertisement

Demenzkranke Menschen

Chapter
  • 2.9k Downloads

Zusammenfassung

In der vorliegenden Arbeit liegt der Fokus nicht auf den einzelnen Krankheitsbildern des dementiellen Syndroms, sondern auf dem klinischen Bild der Demenz. Mit einer Darstellung der Grundzüge des Störungsbildes, dessen Ursachen, der Symptomatik sowie dessen Verlauf wird auf die physiologische Basis der Demenz Bezug genommen. Diese biomedizinische Betrachtungsweise wurde besonders von Kitwood et al. (1987, 1990, 1992, 1993, 2008) um die psychosoziale Perspektive erweitert. Deren Fokus liegt auf der Interaktion mit dem demenzkranken Menschen. Damit steht Kitwood in der dialogischen Tradition, denn es geht ihm um den Erhalt des Personseins, welches den Kontext der Beziehung zur Voraussetzung hat. Auch Wetzstein (2005) kritisiert das Vorherrschen des medizinischen Paradigmas, in Folge dessen die subjektive Perspektive des demenzkranken Menschen zu wenig beachtet wird. Im Gegenentwurf interpretieren Schockenhoff & Wetzstein (2005) Demenz als ein Beziehungsgeschehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.PotsdamDeutschland

Personalised recommendations