Kultur EUropäischer Außenpolitik und die Herausbildung der EU als globaler Sicherheitsakteur

Chapter

Zusammenfassung

Am Ende einer Arbeit stellt sich wohl immer eine letzte und oftmals die schwierigste Frage: So what? In den vorausgegangenen Kapiteln habe ich versucht, ein kulturwissenschaftliches Forschungsprogramm herzuleiten, zu begründen und methodologisch zu konkretisieren, das die Herausbildung kollektiver Akteure als Produkt einer kulturellen Praxis versteht, die sich in sicherheits- und verteidigungspolitischen Projekten offenbart. Solch ein Verständnis für die Beziehung zwischen Akteurskonstitution einerseits und Außenpolitik andererseits ist insbesondere dafür geeignet, die Entstehung und den Wandel politischer Ordnungsformen besser zu verstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Otto-von-Guericke-Universität MagdeburgFrankfurtDeutschland

Personalised recommendations