Advertisement

Die Rekonstruktion von Machtverhältnissen – zur Methode

Chapter

Zusammenfassung

Diese Studie basiert auf der Überlegung, wonach Machtverhältnisse zwischen Staaten nicht nur durch materielle Fähigkeiten geprägt, sondern in und durch die Beziehungen individueller Akteure hergestellt werden. Wie Machtverhältnisse in der sozialen Praxis – also durch soziale Praktiken – konstituiert werden, erscheint grundsätzlich als eine offene Frage, die in dieser Analyse mittels der Grounded Theory erschlossen werden soll. Durch die Rekonstruktion von Handlungen und Interaktionen soll eine Heuristik von Machtpraktiken aus dem empirischen Material heraus gewonnen werden. Durch diesen methodologischrekonstruktiven Zugriff soll ein ergebnisoffener Forschungsprozess gewährleistet werden. In die IB wurden rekonstruktive Ansätze vor allem von Ulrich Franke und Ulrich Roos (2010a) sowie Benjamin Herborth (2010) eingeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.FreiburgDeutschland

Personalised recommendations