Sonderausgabenabzug

Chapter

Zusammenfassung

Die im Kalenderjahr tatsächlich gezahlte Kirchensteuer ist – abzüglich eventueller Erstattungen – in voller Höhe als Sonderausgabe bei der Einkommensteuerveranlagung abziehbar (§ 10 Abs. 1 Nr. 4 Hs. 1 EStG). Abzugsfähig sind Geldleistungen (gezahlte Kirchensteuer – auch i.d.F. des besonderen Kirchgelds), die von den als Körperschaften des öffentlichen Rechts anerkannten Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern auf Grund gesetzlicher Bestimmungen erhoben werden.

Literatur

  1. Arps-Aubert, Michael von. 2011. Praxisprobleme bei der Ermittlung der als Sonderausgaben abzugsfähigen Kirchensteuern. DStR 2011:1548.Google Scholar
  2. Kirchhof, Ferdinand. 2013. Essener Gespräche 47. Grundlagen und Legitimation der deutschen Kirchenfinanzierung. Die finanziellen Rahmenbedingungen kirchlichen Handelns, Essener Gespräche 47:7. 22 (Ziff. 9).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.WedemarkDeutschland

Personalised recommendations