Resümee

Chapter
Part of the Politische Bildung book series (POLBIL)

Zusammenfassung

Die Vorstellung und unterrichtspraktische Anwendung der für die Lernprozesse in der politischen Bildung als werthaltig erachteten Forschungsfelder der modernen Institutionenökonomik haben im letzten Kapitel gezeigt, dass sich institutionenökonomische Analyseinstrumente exzellent eignen, in Bereiche der Politik vorzudringen (besonders Neue Institutionenökonomik) und in der Lage sind, politische Eigenlogiken aufzudecken (vor allem Neue Politische Ökonomie). Während die Neue Politische Ökonomie zielgerichtet mittels ökonomischem Fokus die klassischen Politikbereiche untersucht, bietet die Neue Institutionenökonomik mit ihren Forschungsgebieten Transaktionskostentheorie, Theorie der Verfügungsrechte und Theorie der Vertragsbeziehungen die Möglichkeit, diese originär ökonomischen Theorien auf politische Sachverhalte anzuwenden und damit politische Phänomene aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.GRUNDIG AKADEMIEGeraDeutschland

Personalised recommendations