Kapitel 4: Achtsamkeit – Beobachtung und Erkenntnis kultivieren

Chapter

Zusammenfassung

Erkenntnis ist heilsam. Das vierte Kapitel zeigt auf, wie mehr Bewusstheit über uns selbst nicht selbstgefällige Innenschau bedeutet, sondern dabei hilft, unser Handeln in der Welt mit unseren Werten in Einklang zu bringen.

Literatur

  1. Congleton, C., Hölzel, B. K., & Lazar, S. W. (2015). Mindfulness can literally change your brain. Harvard Business Review. https://hbr.org/2015/01/mindfulness-can-literally-change-your-brain.
  2. Frederickson, B. (2011). Die Macht der guten Gefühle: wie eine positive Haltung Ihr Leben dauerhaft verändert. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  3. Varela, F. J. (1999). Ethical Know-how: Action Wisdom and Cognition. Stanford: Stanford University Press.Google Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Langer, E. J. (2015). Mindfulness: Das Prinzip Achtsamkeit: Die Anti-Burn-out Strategie. München: Vahlen.Google Scholar
  2. Rosman, N., & Kohtes, P. J. (2014). Mit Achtsamkeit in Führung: Was Meditation für Unternehmen bringt. Grundlagen, wissenschaftliche Erkenntnisse, Best Practices. Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  3. Watzlawick, P. (2009). Anleitung zum Unglücklichsein. München: Piper.Google Scholar
  4. Witzer, B. (2005). Die Zeit der Helden ist vorbei – Persönlichkeit, Führungskunst und Karriere: Anleitung zu einem postheroischen Management. Frankfurt: Redline. Manager Magazin Edition.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Collective Leadership InstitutePotsdamDeutschland

Personalised recommendations