Advertisement

Nachhaltigkeitstransformation als Herausforderung für Hochschulen – Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde auf dem Weg zu transdisziplinärer Lehre und Forschung

  • Benjamin Nölting
  • Jens Pape
  • Britta Kunze
Part of the Theorie und Praxis der Nachhaltigkeit book series (TPN)

Zusammenfassung

Entlang dreier Thesen entwickelt der Beitrag Ansatzpunkte für eine Nachhaltigkeitstransformation von Hochschulen. Als eine Leerstelle im Diskurs zu nachhaltiger Wissenschaft werden Konzepte und Angebote zur Lehre für Nachhaltigkeit ausgemacht. Wichtige Impulse können von einer Öffnung der Hochschulen gegenüber der Gesellschaft ausgehen. Diesbezüglich werden Fachhochschulen in einer guten Position gesehen aufgrund ihrer stärkeren regionalen und Praxisorientierung. Wie solche Impulse aufgegriffen und im Hochschulkontext umgesetzt und weiterentwickelt werden können, wird am Beispiel der Hochschule für nachhaltige Entwicklung dargestellt.

Ideen, wie eine Lehre für nachhaltige Entwicklung aussehen könnte, werden am Beispiel des dort etablierten Studiengangs Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement entwickelt. Praxisnetzwerke für die Lehre und kompetenzorientierte Lehr-Lern-Konzepte geben Studierenden eine andere Position im Lernprozess – und stärken deren Potenzial als Aktivposten für eine Nachhaltigkeitstransformation. Daraus können wiederum Impulse für die Nachhaltigkeitsforschung an der Hochschule hervorgehen.

Schlüsselwörter

Nachhaltigkeitstransformation Fachhochschulen Lehre für Nachhaltigkeit 

Literatur

  1. Barth, M., Godemann, J., Rieckman, M. & Stoltenberg, U. (2007). Developing Key Competencies For Sustainable Development In Higher Education. International Journal of Sustainability in Higher Education 8, 416–439.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bergmann, M., Jahn, T., Knobloch, T., Krohn, W., Pohl, C. & Schramm, E. (2010). Methoden transdisziplinärer Forschung. Ein Überblick mit Anwendungsbeispielen. Frankfurt am Main: Campus VerlagGoogle Scholar
  3. BMBF, Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hg.) (2007). Sozial-ökologische Forschung. Rahmenkonzept 2007–2010. Bonn: Projektträger im DLR e.V. Umwelt, Kultur, Nachhaltigkeit.Google Scholar
  4. Brand, K.-W. (Hg.) (2000). Nachhaltige Entwicklung und Transdisziplinarität. Besonderheiten, Probleme und Erfordernisse der Nachhaltigkeitsforschung. Berlin: edition sigma.Google Scholar
  5. de Haan, G. (2008). Gestaltungskompetenz als Kompetenzkonzept für Bildung für nachhaltige Entwicklung. In Bormann, I. & de Haan, G. (Hg.). Kompetenzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (23–44). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  6. de Haan, G. (2014). Vom Projekt zur Struktur. Stand der Implementierung von Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen. Vortrag auf der Konferenz „Vom Piloten zum Standard: Nachhaltigkeit in Forschung, Lehre und Betrieb implementieren“. Konferenz zu Nachhaltigkeit und Hochschulen des Rates für Nachhaltige Entwicklung am 13. und 14. Oktober 2014 in Berlin. Verfügbar unter: http://www.nachhaltigkeitsrat.de/fileadmin/user_upload/dokumente/termine/2014/13_14 10_bildungskonferenz/De_Haan_RNE.pdf (abgerufen am 1.3.2015)
  7. Defila, R., Di Giulio, A. & Scheuermann, M. (2006). Forschungsverbundmanagement. Handbuch für die Gestaltung inter- und transdisziplinärer Projekte. Zürich: Vdf Hochschulverlag.Google Scholar
  8. Demmer, C. (2013). Gewinn mit gutem Gewissen. Süddeutsche Zeitung, 2013 (234), S. 48.Google Scholar
  9. Grin, J., Rotmans, J. & Schot, J. (2010). Transitions to Sustainable Development. New Direction in the Study of Long Term Transformative Change. New York, London: Routledge. Google Scholar
  10. Grothe, A. & Fröbel, A. (2010). Kompetenzentwicklung für nachhaltiges Wirtschaften. Deutsche Weiterbildungsangebote im Bereich Nachhaltigkeit. Ökologisches Wirtschaften (1), 43–46.Google Scholar
  11. Grunwald, A. (2015). Transformative Wissenschaft – eine neue Ordnung im Wissenschaftsbetrieb? GAIA 24 (1), 17–20.Google Scholar
  12. Heinrichs, H. & Michelsen, G. (Hg.) (2014). Nachhaltigkeitswissenschaften. Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  13. Hesselbarth, C. & Schaltegger, S. (2014). Educating Change Agents For Sustainability. Learnings From the First Sustainability Management Master of Business Administration. Journal of cleaner production (62), 24–36.Google Scholar
  14. Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (Hg.) (2013). Grundsätze zur nachhaltigen Entwicklung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Eberswalde, HNEE. Verfügbar unter: www.hnee.de/nachhaltigkeitsgrundsaetzewww.hnee.de/nachhaltigkeitsgrundsaetze (abgerufen am 01.04.2015).
  15. Huber, L., Hellmer, J. & Schneider, F. (Hg.) (2009). Forschendes Lernen im Studium. Aktuelle Konzepte und Erfahrungen. Bielefeld. UniversitätsVerlagWebler.Google Scholar
  16. Jahn, T. (2013). Wissenschaft für eine nachhaltige Entwicklung braucht eine kritische Orientierung. GAIA 22 (1), 29–33.Google Scholar
  17. Jahn, T. & Schuldt-Baumgart N. (2015). Paraderolle für den Dritten Sektor. Wege in eine nachhaltigere Wissenschaftslandschaft. Politische Ökologie 2015 (140), 43–48.Google Scholar
  18. Kurz, R. Luthardt, V. & Schnitzer, R. (2014). Wissenschaftspolitik für Nachhaltige Entwicklung. Thesen der Wissenschaftskommission des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND e. V.). UmweltWirtschaftsForum 22 (4), 233–236.CrossRefGoogle Scholar
  19. Lang, D.J., Wiek, A., Bergmann, M., Stauffacher, M., Martens, P., Moll, P., Swilling, M. & Thomas, D.J. (2012). Transdisciplinary Research In Sustainability Science – Practice, Principles, and Challenges. Sustainability Science, 7 (Supplement 1), 25–43.Google Scholar
  20. Merck, J. Beermann, M. (2014). Wissensintegration auf Augenhöhe. Die Bedeutung praxisnaher, transdisziplinärer Lehre im Kontext nachhaltigkeitsbezogener Studienfächer. UmweltWirtschaftsForum 22 (4), 227–231.CrossRefGoogle Scholar
  21. Müller-Christ, G. & Nikisch, G. (2013). Sustainable Leadership. Ressourcenkompetenz zur Strukturierung von Entscheidungsprämissen. Die Unternehmung 67 (2), 89–108.CrossRefGoogle Scholar
  22. Nölting, B., Schäfer, M., Mann, C. & Koch, E. (2012). Positionsbestimmungen zur Nachhaltigkeitsforschung am Zentrum Technik und Gesellschaft – Einladung zur Diskussion. Berlin: Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin (ZTG discussion paper 33/2012).Google Scholar
  23. Nölting, B., Schäpke, N. & Pape, J. (2013). Nachhaltigkeitskompetenzen in Unternehmen und Organisationen. Konzeptionelle Überlegungen zur Gestaltung eines karrierebegleitenden Weiterbildungsmasters. Die Unternehmung, 67 (2), 174–193.CrossRefGoogle Scholar
  24. Ober, Steffi (2014). Partizipation in der Wissenschaft. Zum Verhältnis von Forschungspolitik und Zivilgesellschaft am Beispiel der Hightech-Strategie. München: oekom.Google Scholar
  25. Pichel, K. & Tschochohei, H. (2013), Leadership für nachhaltiges Wirtschaften. In Baumast, A. & Pape, J. (Hg.). Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement (S. 153–174). Stuttgart: UTB (Ulmer).Google Scholar
  26. Pohl, C. & Hirsch Hadorn, G. (2006), Gestaltungsprinzipien für die transdisziplinäre Forschung. Ein Beitrag des td-net. München: oekom.Google Scholar
  27. Schaltegger, S. & Petersen, H. (2009). Corporate Social Responsibility (CSR) nachhaltig in Unternehmen verankern. Eine Herausforderung an die Managementausbildung. Journal of Social Science Education, 8 (3), 67–79.Google Scholar
  28. Schneidewind, U. (2009). Nachhaltige Wissenschaft. Plädoyer für einen Klimawandel im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem. Marburg: Metropolis.Google Scholar
  29. Schneidewind, U. (2013). Transformative Literacy – gesellschaftliche Veränderungsprozesse verstehen und gestalten. GAIA, 22 (2), 82–86.Google Scholar
  30. Schneidewind, U. (2014). Von der nachhaltigen zur transformativen Hochschule. Perspektiven einer „True University Sustainability“.UmweltWirtschaftsForum, 22 (4), 221–225.Google Scholar
  31. Schneidewind, U. (2015). Für eine erweiterte Governance von Wissenschaft. Ein wissenschaftspolitischer Rückblick auf das Jahr 2014. GAIA, 24 (1), 59–61.CrossRefGoogle Scholar
  32. Schneidewind, U. Singer-Brodowski, M. (2013). Transformative Wissenschaft. Klimawandel im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem. Marburg. Metropolis.Google Scholar
  33. SWOP (Hg.) (2010). MBA Studie 2010. Trendbarometer Executive Education in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung: Was (künftige) Führungskräfte von Hochschulen und Unternehmen erwarten. Berlin: SWOP Medien und Konferenzen GmbH.Google Scholar
  34. The Aspen Institute, Centre for Business Education (o.J.): Beyond Grey Pinstripes. An Aspen Institute Centre for Business Education Initiative. Verfügbar unter: www.beyondgreypinstripes.org (abgerufen am 27.6.2012).
  35. Wagner, F. & Grunwald, A. (2015). Reallabore als Forschungs- und Transformationsinstrument. GAIA, 24 (1), 26–31.CrossRefGoogle Scholar
  36. WBGU, Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (2011). Welt im Wandel. Gesellschaftsvertrag für eine große Transformation. WBGU: Berlin.Google Scholar
  37. WBGU, Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (2012). Fact sheet 5: Forschung und Bildung für die Transformation. WBGU: Berlin. Verfügbar unter: http://www.wbgu.de/fileadmin/templates/dateien/veroeffentlichungen/factsheets/fs5/wbgu_fs5.pdf (aufgerufen 16.10.2014).
  38. Wiek, A., Withycombe, L. & Redman, C.L. (2011). Key Competencies In Sustainability: a Reference Framework For Academic Program Development. SustainabilityScience, 6 (2), 203–218.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH)EberswaldeDeutschland

Personalised recommendations