Advertisement

Von Kundenversprechen zu Wow-Erlebnissen: Maßnahmen und Tools für die Umsetzungsphase

  • Karin GlattesEmail author
Chapter
  • 6.7k Downloads

Zusammenfassung

In diesem Kapitel warten konkrete Hinweise auf Sie, wo sich die besten Ansatzpunkte befinden, um CX in Ihrem Unternehmen positiv zu beeinflussen. Die Tipps zeigen Beispiele für verschiedene Erlebnistreiber und wie Sie diese nutzen können. Stellen Sie sich Ihre eigene Reihenfolge zusammen. Die Vielfalt der möglichen Module soll nicht den Eindruck erwecken, dass Sie alles gleichzeitig in Angriff nehmen müssen. Entscheiden Sie – je nach Unternehmensgröße, Kultur und Kundenstruktur, wo Sie den größten Effekt sehen. Denn darum und nur darum geht es.

Literatur

  1. advocamp Foliensammlung des Vortrags von Fred Reichheld 2015.Google Scholar
  2. Anlanger, Roman. 2008. Trojanisches Marketing: Mit unkonventioneller Werbung zum Markterfolg. Freiburg: Haufe Verlag.Google Scholar
  3. Christian Buchholz im Rahmen der Ausbildung zum Innovationscoach im Herbst 2015, persönliches Gespräch.Google Scholar
  4. First break all the rules. Buchzusammenfassung unter https://www.youtube.com/watch?v=Q5P2vf3BpgA. Zugegriffen: 11. Jan. 2016.
  5. Godin, Seth. sethgodin.typepad.com/seths_blog/. Zugegriffen: 11. Jan. 2016.Google Scholar
  6. http://blog.sweetiq.com/2014/01/fords-customer-experience-movement-designed-to-improve-customer-satisfaction-and-drive-performance/. Zugegriffen: 22. Sept. 2015.Google Scholar
  7. http://influitive.com/blog/. Zugegriffen: 11. Jan. 2016.Google Scholar
  8. https://www.youtube.com/watch?v=PKUDTPbDhnA. Zugegriffen: 23. Sept. 2015.
  9. https://www.youtube.com/watch?v=-QDkR-Z-69Y. Zugegriffen: 23. Sept. 2015.
  10. Kobjoll, Klaus. http://www.kobjoll.de/uploads/Mitarbeiter%20App%20Flyer_v5.pdf. Zugegriffen: 9. Sept. 2015.
  11. Neuro retail revolution. http://neurorelay.com/2013/06/28/neuro-retail-revolution-2013/. Zugegriffen: 17. Sept. 2015.
  12. Rohn, Jim. zitiert bei Bill Quiseng. https://www.linkedin.com/grp/post/1815345-6046337579559698436. Zugegriffen: 14. Sept. 2015.
  13. Schmitt, B., und M. Mangold. 2012. Kundenerlebnis als Wettbewerbsvorteil. Wiesbaden: Gabler Verlag.Google Scholar
  14. Schüller, A. 2012. Touchpoints: Auf Tuchfühlung mit dem Kunden von heute. Offenbach: GABAL.Google Scholar
  15. videoarts.com/essentials. Customer Service Essentials. Zugegriffen: 11. Jan. 2016.Google Scholar
  16. Watkinson, Matt. 2012. The ten principles behind great customer experiences. London: FT Publishing International.Google Scholar
  17. Whitepaper „Customer effort: Stop making it hard to be your customer“, 26. August 2015: IntelliResponse. http://info.intelliresponse.com/rs/267-BAR-448/images/Whitepaper%20-%20Customer%20Effort%20%281%29.pdf. Zugegriffen: 26. Aug. 2015.
  18. www.avatter.de. Zugegriffen: 11. Jan. 2016.
  19. www.stimmt.ch/ueberuns/Publikationen. Zugegriffen: 11. Jan. 2016.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.UnternehmenKundeKölnDeutschland

Personalised recommendations