Advertisement

Erfahrungen mit dem Unterstützungssystem: Therapie, Beratung und Selbsthilfe

Chapter
  • 4.1k Downloads

Zusammenfassung

Im Rahmen der Studie wurden die Betroffenen auch nach den Erfahrungen, die sie mit dem Unterstützungssystem gemacht hatten, gefragt. Unter dem Begriff „Unterstützungssystem“ wird im Folgenden die organisierte Hilfeleistung im Rahmen von Therapie, psychosozialer Beratung und Selbsthilfe verstanden. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Zugangswege zum Unterstützungssystem und das Erleben der Unterstützungsangebote. Die Erkenntnisse dazu werden im folgenden Kapitel anhand einer ausgewählten Anzahl an Interviews vorgestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bange, Dirk; Enders, Ursula (1995). Auch Indianer kennen Schmerz. Sexuelle Gewalt gegen Jungen, ein Handbuch. Köln: Kiepenheuer und Witsch.Google Scholar
  2. Finzen, Asmus (2015). Stigma psychische Krankheit. Zum Umgang mit Vorurteilen, Schuldzuweisungen und Diskriminierungen. Bonn: Psychiatrie Verlag.Google Scholar
  3. Heitmeyer, Wilhelm (2012). Sozialer Tod. Sexuelle Gewalt in Institutionen: Mechanismen und System. In: Andresen, Sabine; Heitmeyer, Wilhelm (Hrsg.), Zerstörerische Vorgänge. Missachtung und sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in Institutionen. (S. 22- 35). Weinheim und Basel: Beltz Juventa.Google Scholar
  4. Helfferich, Cornelia; Kavemann, Barbara (2011). Untersuchung bei Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen zu ihren Erfahrungen mit Gewalt, Diskriminierung und Unterstützung (Qualitative Teilstudie). Berlin: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.Google Scholar
  5. Herman, Judith L. (1994). Die Narben der Gewalt: traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden. München: Kindler.Google Scholar
  6. Kavemann, Barbara; Rothkegel, Sibylle (2012). Abschlussbericht der Bestandsaufnahme spezialisierter Beratungsangebote bei sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in folgenden Untersuchungsteilen. Freiburg: Sozialwissenschaftliches FrauenForschungs- Institut Freiburg.Google Scholar
  7. Lenz, Hans-Joachim (2014). Wenn der Domspatz weiblich wäre… Über den Zusammenhang der Verdeckung sexualisierter Gewalt an Männern und kulturellen Geschlechterkonstruktionen. In: Mosser, Peter; Lenz, Hans-Joachim (Hrsg.), Sexualisierte Gewalt gegen Jungen: Prävention und Intervention. Ein Handbuch für die Praxis. (S. 15–40). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  8. Mörchen, Volker (2014). „Ich war doch schon immer der Fußabtreter für alle…“ – Mehrfachbetroffenheit männlicher Opfer sexualisierter Gewalt. In: Mosser, Peter; Lenz, Hans-Joachim (Hrsg.), Sexualisierte Gewalt gegen Jungen: Prävention und Intervention. Ein Handbuch für die Praxis. (S. 183–209). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Mosser, Peter (2009). Wege aus dem Dunkelfeld. Aufdeckung und Hilfesuche bei sexuellem Missbrauch an Jungen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  9. Müller, Thomas R.; Mitzscherlich, Beate (2015). Psychiatrie in der DDR. Erzählungen von Zeitzeugen. Frankfurt a. M.: Mabuse.Google Scholar
  10. Peters, Meinolf (2012). Ältere Männer und Psychotherapie. Psychotherapie im Alter, 9. Jahrgang, Heft 1.Google Scholar
  11. Süß, Sonja (1998). Politisch missbraucht? Psychiatrie und Staatssicherheit in der DDR. 2. Aufl., Berlin: Ch. Links Verlag.Google Scholar
  12. Zimmermann, Peter (2010). Sexualisierte Gewalt gegen Kinder in Familien. Expertise im Rahmen des Projekts ‚Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Institutionen‘. München: Deutsches Jugendinstitut.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Sozialwissenschaftliches Frauen ForschungsInstitut FreiburgBerlinDeutschland
  2. 2.Deutsches Institut für Menschenrechte e.V.BerlinDeutschland
  3. 3.Internationale Akademie für Innovative Psychologie und PädagogikBerlinDeutschland
  4. 4.Sozialwissenschaftliches Frauen ForschungsInstitut FreiburgBerlinDeutschland

Personalised recommendations